Myanmars Generäle rüsten für den Bürgerkrieg auf. Und Berlin streicht beim Thema „BioNTech-Impfstoff gegen Halbleiter Made in Taiwan“ die Segel. (Die Asien-Presseschau vom 2. Juni 2021)

The Irrawaddy. 1. Juni 2021. Screenshot.The Irrawaddy. 1. Juni 2021. Screenshot.

Den Soldaten, die zum Einsatz außerhalb der Stadt Gangaw im Westen Myanmars gerufen wurden, bot sich ein grauenhaftes Bild. Neben einem ausgebrannten Auto lagen die Leichen von fünf Männern. Eine Frau hatte überlebt, war aber schwer verletzt. Alle Opfer trugen Schusswunden, die Leichen waren zudem angezündet worden.

Bei den fünf Verstorbenen handelt es sich um zwei Verwaltungsangestellte aus benachbarten Dörfern, einen Lehrer, eine Krankenschwester und einen Büroangestellten. „Der Lehrer und die Krankenschwester waren zusammen mit den Verwaltungsangestellten auf dem Rückweg, nachdem sie ihre Gehälter abgeholt hatten,“ sagte der Einwohner von Yaw, einer Siedlung etwa 40 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums von Gangaw.

Szenen wie diese ereignen sich jetzt fast täglich im Myanmar der Putschgeneräle. Der befürchtete Bürgerkrieg gegen die Militärs, die am ersten Februar Myanmars demokratisches Experiment vorerst beendet haben, ist schon im vollen Gange.

In der Region Gangaw haben sich wie überall in dem südostasiatischen Land Beamte und Angestellte der Verwaltung, Lehrer, Ärzte und Krankenschwestern der Bewegung des zivilen Widerstandes (CDM) angeschlossen. Wer sich mit dem Aufstand nicht solidarisiert oder gar offen mit den Putschisten zusammenarbeitet, lebt gefährlich.

Laut dem oppositionellen Nachrichtenmagazin The Irrawaddy seien die Opfer ins Visier der Aufständischen geraten, weil sie die Operationen der Junta in der Gegend unterstützt hatten. „Sie waren Überläufer, Verräter und Informanten. Sie informierten die Junta-Kräfte über streikende Beamte und ließen diese verhaften. Sie empfingen Junta-Kräfte in ihren Häusern,“ zitiert das normalerweise sehr gut informierte Magazin einen Einheimischen.

Dem Racheakt war ein brutaler Überfall der Militärs in der Gegend gegen Streikende und Widerständler vorausgegangen.

Um in den Gefechten nicht unterlegen zu sein, setzt das Militär auf Waffen aus dem Ausland. Im Mai begab sich deshalb eine große Delegation der Putschisten auf die Reise nach Moskau.

Nach China ist Russland der zweitgrößte Waffenlieferant des Landes. 16 Prozent der Waffen der Streitkräfte Myanmars kommen aus dem osteuropäischen Land. Das Regime erwartet jetzt schon die Lieferung von sechs Su-30-Kampfjets, die 2019 bestellt wurden, und im Januar 2021 unterzeichneten die beiden Seiten Verträge über den Kauf eines russischen Luftabwehrsystems und einer Reihe von Überwachungsdrohnen.

Der Delegation schloss sich der bekannte Tycoon Tay Za an. Der Milliardär und Gründer der Htoo Trading Company, der mittlerweile in Singapur lebt, war in der Vergangenheit mit Waffengeschäften für die Militärs reich geworden. Unter dem früheren Militärregime in den 2000er Jahren hatte sich Tay Za zudem beim Handel mit Tropenhölzern, Immobilien und der Produktion von Palmöl eine goldene Nase verdient.

Das US-Finanzministerium hatte Tay Za 2008 ganz oben auf eine Sanktionsliste gegen die damaligen Militärmachthaber gesetzt. Denn der Tycoon hatte damals offen zugegeben, MiG-17 Kampfjets aus russischer Produktion für die Generäle in Myanmar besorgt zu haben. Unter der Regierung von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi war der umtriebige Geschäftsmann abgetaucht, zog nach Singapur und lebte auch in Thailand.

Dass er jetzt wieder zurück ist, kann nur zweierlei heißen.

  • Die Generäle setzten alles daran, ihre Waffenarsenale aufzustocken, um in einen längeren Krieg mit der eigenen Bevölkerung einzutreten.
  • Und der Raubzug um die Ressourcen des mit Bodenschätzen gesegneten Landes, mit dem sich die Militärs und ihre Amigos schon in der Vergangenheit die Taschen maßlos vollgestopft haben, geht in Myanmar in eine neue Runde.  

Die Gier dieser Leute kennt keine Grenzen.

An den selbigen ist freilich die deutsche Bundesregierung gescheitert, zumindest wenn es um Impfstoffbeschaffung für Taiwan geht. Zur Erinnerung, Berlin hatte ein Austauschgeschäft von Halbleitern gegen BioNTech-Impfungen angedacht.

„Die deutsche Regierung hat keine Kontrolle über die Bedingungen eines potenziellen Vertrages“, ließ Thomas Prinz, Berlins de-facto Botschafter in Taiwan aber jetzt kleinlaut über sein Facebook-Konto verlauten. „Glauben Sie mir, wenn ich sage, dass die deutsche Regierung, insbesondere Wirtschaftsminister Altmaier selbst, enorme Anstrengungen unternommen hat, um als Brücke in den Verhandlungen zwischen Taiwan und BioNTech in dieser Angelegenheit zu dienen“, hieß es dort.

Glauben tut man das sofort. Aber Glauben ist in der internationalen Politik, besonders wenn sie erfolgreich sein soll, eben nicht genug.

Die Links dazu anbei, in den Asien-News-Highlights aus den englischsprachigen Tageszeitungen in Süd-, Südost- und Ostasien sowie anderen Weltregionen.*

Geopolitics + South China Sea:

US agency not doing its job to halt tech to China’s military: Congressional report – The Straits Times

China needs a voice that matches its national strength, international status: Xi – Global Times/ China

Relations US-Pakistan. In budget, Biden administration seeks economic support for PakistanDawn

Navy Philippines-South Korea. PH interest on submarines brings DND exec to South Korea – Inquirer

Asean. Editorial: Half-hearted ASEANJakarta Post

Diplomacy US-Indonesia. US lays on the charm, highlights Indo-Pacific values during RI leg of SEA tour – Jakarta Post

Diplomacy US-Cambodia. PM, US No2 diplomat talk debt, co-op, deportations – Phnom Penh Post

Focus Taiwan. 2. Juni 2021. Screenshot.

China + Taiwan + Hong Kong:

Germany says Taiwan-BioNTech negotiations out of its handsFocus Taiwan

Unreasonable’ to arrest Hongkongers wearing black or holding candles, says Tiananmen Massacre vigil organiser – Hong Kong Free Press

Over 1,000 anti-riot officers will be deployed to patrol the area around Victoria Park on Friday, local media reported.

China. May PMI indicates steady economic expansion: Experts – China Daily

3-child policy proposed as society ages – China Daily

China’s Empty Maternity WardsAsia Sentinel

Hong Kong’s Booming Migration Industry China’s crackdown sends the territory’s population fleeing – Asia Sentinel

Editorial; As China’s peaking population ages, can Beijing maintain stability?The Japan News

China allows foreign investors to open entertainment venues – China Daily

Hong Kong political crackdown continues with more prison time for pro-democracy activists, second Tiananmen vigil ban – SupChina

Covid-19 + Vaccine:

Malaysians called out for breaking Covid-19 rules as total lockdown begins – The Straits Times

WHO approves Sinovac’s Covid-19 vaccine for emergency use – The Straits Times

Malaysia Needs a Covid-19 National BlueprintAsia Sentinel

Rohingya. Lockdown extended in Rohingya camps, Teknaf upazila – The Daily Star

Thailand Reports Record Virus Cases; Delays Bangkok Easing – Khaosod

Public health ministry, CCSA grow increasingly frustrated with Bangkok Met – Thai Inquirer

Hong Kong eases quarantine for vaccinated top executives – China Daily

S’pore should be able to ease Covid-19 rules after June 13 if community cases fall further: PM Lee – The Straits Times

Taiwan. Outbreak at critical threshold: Chen – Taipei Times

Khaosod. !. Juni 2021. Screenshot.

Myanmar Crisis:

Blasts occurred in two townships of Ygn – Eleven Media 

Militia leader shot dead in Hpakant – Eleven Media 

Five Accused of Being Myanmar Junta Informants Found Dead in Magwe – The Irrawaddy

Yangon Int’l Airport extends international passenger flight ban until June 30 – Eleven Media 

Asean. Amid divisions, Asean leaders plan Myanmar visit this week – Reuters for The Straits Times

Business + Economy:

AI to power Google’s battle against fake newsThe Straits Times

Indian scientists develop efficient Artificial Synaptic Network that mimics human brainThe Statesman

Robotic Japan. Tiny robot developed by JAXA, toymaker for lunar probe – The Japan News

India’s economy shrinks, GDP down by record 7.3 pc in FY21 – The Statesman

BRI Report: Belt and Road helpful in economic recovery – China Daily

Electric Vehicle Thailand. PTT partners with Foxconn to make electric vehicles in Thailand – The Nation

Japan. Economic losses expected to swell after latest extension – The Japan News

South Korea. OECD upgrades South Korea’s GDP growth forecast to 3.8% – Korea Herald

Thailand. Covid third wave hurts economic recovery but export growth robust – The Nation

Philippines. Deutsche Bank cuts PH growth forecast to 5% – Inquire

Singapore economy grows 1.3% in Q1 but no change to GDP forecast for 2021 – The Straits Times

Pakistan’s economic growth rate projected at 3.94pc – Newspaper – DAWN.COM

Bhutan. Govt. expects strong economic recovery next fiscal year – Kuensel

Vietnam. Standard Chartered expects Viet Nam to continue recording strong performance in 2021Vietnam News

Climate + Environment:

Global leaders pledge inclusive green recovery at P4G summitKorea Herald

Việt Nam pledges responsible contributions to climate change responseVietnam News

Bhutan at the P4G SummitKuensel 

Wildlife Philippines. PH wildlife criminals get slap on wrist as gov’t struggles to increase penalties – Inquirer 

Domestic Politics:

Thailand. A Brief Oral History of the 2014 Military CoupThai Inquirer

Aid Cambodia. Kingdom ‘has the right to choose’ aid sources – Phnom Penh Post

Laos. Thanaleng Dry Port, Vientiane Logistics Park bolster Laos’ logistics link, land-link transformation effort – Vientiane Times

Japan Today. 2. Juni 2021. Screenshot.

Culture + Olympics:

Olympics Japan. Opinion split in Tokyo over whether Games should be heldThe Japan News

Editorial: Olympics uncertaintyDawn

Japan’s vaccine push ahead of Olympics looks to be too lateJapan Today

Media:

China Daily at 40China Daily

Crime + Law:

Trafficking Bangladesh. Human Trafficking: Tales of horror unravelling – The Daily Star

*Wir verlinken hier nur Artikel, die in ganzer Länge und kostenfrei erhältlich sind. Dennoch kann es passieren, dass Sie beim ersten Nutzen dieser Fremdseiten um eine Registrierung bei den jeweiligen Medien gefragt werden. Das sollte in der Regel unproblematisch und nur bei der ersten Nutzung nötig sein. Wenn es dennoch nicht klappt, lassen Sie uns das wissen, damit wir diese Objekte fortan aus unserem Angebot entfernen. Wenngleich diese Links mit Sorgfalt ausgewählt werden, übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit und journalistische Integrität dieser Anbieter. Die meisten Links oben werden mit freundlicher Genehmigung der ANN (Asian News Network/ Bangkok) zur Verfügung gestellt. Artikel hinter einem Paywall machen wir extra kenntlich.

Über den Autor

Jürgen Kremb
ist ein deutscher Autor, Journalist und Auslandskorrespondent, der vorwiegend zu Asien, Menschenrechten und den Sicherheitsdiensten publiziert. Er studierte und lehrte Ostasienwissenschaften (Japanologie, Sinologie, Tibetologie), Volkswirtschaft und Journalismus an der FU Berlin sowie an der Pädagogischen Hochschule in Taipei/ Taiwan. Als Autor schrieb er für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Dazu berichtete er für dpa, den Hörfunk und leitete mehr als zwei Jahrzehnte die SPIEGEL-Redaktionsvertretungen in Beijing, Singapur und Wien. Heute lebt Jürgen Kremb als Berater und Startup-Unternehmer in Wien und meist Singapur, von wo er sich gelegentlich auch für die NZZ und das Handelsblatt meldet.

Kommentar hinterlassen zu "Myanmars Generäle rüsten für den Bürgerkrieg auf. Und Berlin streicht beim Thema „BioNTech-Impfstoff gegen Halbleiter Made in Taiwan“ die Segel. (Die Asien-Presseschau vom 2. Juni 2021)"

Hinterlasse einen Kommentar