Tesla: Vor China wird Elon Musk ganz zahm. Hongkong: Aber Großmutter Wong kämpft weiter für Demokratie. (Die Asien-Presseschau vom 31. Mai 2021)

HKFP. 31. Mai 2021. Screenshot.HKFP. 31. Mai 2021. Screenshot.

Normalerweise treibt der Herr die Kurse mit nur einem Tweet vor sich her. Bitcoin rauf, Bitcoin runter, ganz wie Elon Musk gefällt. Ganz zu schweigen, wie der übermütige US-Unternehmer die Aktien seines Fahrzeugherstellers Tesla mit nur einer Twitter-Nachricht nach oben peitschen kann. Aber in China scheint der derzeit zweitreichste Erdenbürger jetzt seinen Meister gefunden zu haben. Wenn man das so nennen kann, dass Mr. Elektro Car jetzt vor Chinas Kommunisten den Schwanz einzieht und das vorher so laute Bellen einstellt.

Verwundert rieben sich letzte Wochen Marktbeobachter die Augen über eine Meldung auf Sina Weibo, dem chinesischen Twitter-Äquivalent. Da kündigte Tesla an, dass der Autohersteller die Daten, die seine Fahrzeuge in China generieren, lokal speichern und seinen Fahrzeugbesitzern Zugang zu Abfrageinformationen geben wird.

Das Unternehmen gab keinen Zeitplan an, wann das Datenzentrum in Betrieb genommen werde, sagte aber, dass es die Öffentlichkeit benachrichtigen wird, wenn es einsatzbereit sei. Damit hat Elon Musk im letzten Moment die Kurve gekriegt, um nicht ein ähnliches Schicksal wie Jack Ma, der Gründer des Online-Kaufhauses Alibaba zu erleiden. Ma war im letzten Jahr bei der Leitung der kommunistischen Partei Chinas (KPCh) in Ungnade gefallen.

Offiziell hieß es, dass Ma mit seiner geplanten Internet-Bank Ant zu mächtig geworden sei. Hinter den Kulissen munkelt man aber, dass der machtversessene Staats- und KP-Chef Xi Jinping in Rage sei, weil im Reich von Jack Ma die Familie seines Vor-Vorgängers Jiang Zemin noch zu viele Posten inne hat. Zudem habe sich Ma und die Seilschaft um Jiang auch geweigert, dass die Xi-Familie, wie in China üblich, bei Alibabas Unternehmungen mitschneide.

Auch Tesla war bei der Parteiführung in Ungnade gefallen. Über Wochen hatten chinesische Medien die Verkaufszahlen des US-Autobauers mit vermeintlichen Unfallmeldungen beim autonomen Fahren in den Keller getrieben. Zeitweise sah es gar danach aus, als würde die Flotte von Elon Musk vollkommen aus dem fernöstlichen Markt getrieben.

In dem englischsprachigen Propagandaorgan „China Daily“ las sich das so: „Die öffentliche Debatte über das Thema wurde im April intensiver, als ein Tesla Model 3-Besitzer auf der Autoshow in Shanghai wegen eines angeblichen Bremsversagens protestierte, das zu einem Autounfall führte.“

Da es in China keine freie „öffentliche Debatte“ gibt, muss man davon ausgehen, dass Musk für weiteren Marktzugang mit Peking einen Deal geschlossen hat. Ein Teil davon sieht vor, dass die Daten seiner Kunden in China lokal gespeichert werden. Dort haben die chinesischen Sicherheitsdienste jederzeit Zugriff auf alle Bewegungsdaten.

Ob führende KP-Familien zudem noch andere Zuwendungen erhalten haben, siehe Alibaba, ist wahrscheinlich, kann aber derzeit nicht nachgewiesen werden.  Dazu braucht es einen Machtkampf innerhalb der KPCh, bei dem dann üblicherweise solche Informationen von der Gegenseite über die ausländische Presse gespielt werden.

Um so erstaunlicher ist der mutige Kampf einer alten Dame in Hongkong. Alexandra Wong, 65, oder ‚Grandma Wong‘, wie sie die lokalen Medien in der chinesischen „Sonderverwaltungszone“ nennen, wanderte am Montag wieder einmal in Haft, weil sie alleine gegen das Pekinger Tiananmen-Massaker vom 4. Juni 1989 demonstriert hatte. Jegliches Gedenken an die blutige Niederschlagung der Protestbewegung in Peking vor 32 Jahren war von der Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam heuer unter Strafandrohung von fünf Jahren Haft verboten worden.

Die Serienaktivistin Wong hielt sich nicht daran. Wie sich eine Rentnerin von der KP nicht einschüchtern lässt, vor der selbst Elon Musk auf die Knie fällt, ist in der Hong Kong Free Press zu lesen.

Die Links dazu anbei, in den Asien-News-Highlights aus den englischsprachigen Tageszeitungen in Süd-, Südost- und Ostasien sowie anderen Weltregionen.*

Geopolitics + South China Sea:

South China Sea. PH has lodged 100 protests vs ChinaInquirer

Diplomacy China-South Korea

Korea-US alliance should not take aim at China: Chinese envoy – Korea Herald

Foreign ministers’ trips to China create positive synergies amid China-EU conflictsGlobal Times/ China

 US intelligence investigation of coronavirus origins exposes its four ‘Achilles heels’: Global Times editorialGlobal Times/ China

Trump allies herald Biden investigation of Covid origins in China – The Guardian

Focus Taiwan. 30. Mai 2021. Screenshot.

China + Taiwan + Hong Kong:

Case of 47 Hong Kong democrats may move to higher courtApple Daily

China: More women becoming billionaires on their own – The Japan News

CORONAVIRUS/No full lockdown planned for Taiwan right now: CECC – Focus Taiwan

Heavy rain causes flooding in Changhua, brings some drought reliefFocus Taiwan

US lawmakers propose new Taiwan diplomatic actTaipei Times

Up to 5 years prison for attending Tiananmen Massacre vigil, Hong Kong gov’t warns – 1 year jail for publicising it – Hong Kong Free Press

Explainer: Hong Kong’s hollowed-out pro-democracy camp – who’s left and what’s next? – Hong Kong Free Press

Hong Kong activist ‘Grandma Wong’ still in custody after her arrest for lone Tiananmen Massacre protest – Hong Kong Free Press

Tesla center in China to store local data – China Daily

Japan Today. 30. Mai 2021. Screenshot.

Covid-19 + Vaccine:

WHO Asia. Opinion: How must the region forge ahead? – Jakarta Post

Vietnamese President Phúc asks Biden for COVID-19 vaccine support – Vietnam News 

Singapore. PM Lee Hsien Loong to address nation on S’pore’s plans to keep Covid-19 under control on Monday, 4pm – The Straits Times

India. Every 10th household in India report active COVID-19 caseThe Statesman

Nepal. As monsoon nears Nepal will have to cope with seasonal diseases and pandemic – Kathmandu Post

Myanmar. Ministry of Health sent medical supplies to Sagaing Region and Chin State to treat COVID-19 patientsEleven Media

Malaysia to shutter malls, most factories under two-week lockdown starting on June 1- The Straits Times

Tokyo logs 448 virus casesThe Japan News

Vaccine Vietnam. Businesses work with gov’t to speed up vaccination drive – Society – Vietnam News 

WHO: Search for virus origin ‚poisoned by politics‘China Daily

Opinion: Breathing and walking through the pandemic – Inquirer 

Myanmar Crisis:

Myanmar Junta Reports Huge Explosives Haul, Dozens of Arrests in Yangon – The Irrawaddy

Asean. Drop call for Myanmar arms embargo, say 9 Asean members – The Straits Times

NUG. Myanmar’s shadow government parades new armed force – Reuters for Jakarta Post

Arrests. Three men with weapons and ammunition caught: military information team – Eleven Media 

Myanmar Junta Forces’ Temporary Base Attacked in Yangon – The Irrawaddy

Business + Economy:

Business Thailand-South Korea. PM proposes closer bilateral ties with South Korea through 3P strategy – The Nation

Jobs Singapore. $800m Covid-19 support package for S’pore firms and workers, including more wage subsidies, rental relief – The Straits Times

Money Philippines. SC tightens rules vs money launderingInquirer 

Google, Amazon register for VAT – The Daily Star

Sri Lanka. Bangladesh joins China, South Korea in bailing out SLThe Island

Japan Shipping. Suez Canal ship case adjourned for compensation talks – Japan Today

Climate + Environment:

Sri Lanka battles waves of plastic waste from burning ship – The Island

Climate Summit. P4G climate summit opens in Seoul – Korea Herald

Nepal to raise loss and damage and mountain issues at UN climate summit – Kathmandu Post

Vietnam. Shrimp-breeding in mangroves protects forest cover, offers stable income – Vietnam News

India. Ganga goes green in Varanasi – The Statesman

Nature funding must triple to $464b by 2030 to protect land, wildlife and climate: UN reportThe Straits Times

Domestic Politics:

Arabs. Opinion: Why are Arabs so powerless? – Dawn

Indonesian Anti-graft Watchdogs to be Ousted Over President’s Objections

Indonesia. Suspect test used as pretext to get rid of KPK’s most effective sleuths – Asia Sentinel

Japan’s digital dragEastasia Forum

Culture:

Cartoon South Korea. When Batman faces gangsters in Jongno – Korea Herald

Crime + Law:

Human Trafficking to India: Young female TikTok users targeted – The Daily Star

Myanmar Regime Jails Mother After Troops Fail to Find Her Activist SonsThe Irrawaddy

7 illegal crossing points found along Thai-Malaysian border – Bangkok Post

*Wir verlinken hier nur Artikel, die in ganzer Länge und kostenfrei erhältlich sind. Dennoch kann es passieren, dass Sie beim ersten Nutzen dieser Fremdseiten um eine Registrierung bei den jeweiligen Medien gefragt werden. Das sollte in der Regel unproblematisch und nur bei der ersten Nutzung nötig sein. Wenn es dennoch nicht klappt, lassen Sie uns das wissen, damit wir diese Objekte fortan aus unserem Angebot entfernen. Wenngleich diese Links mit Sorgfalt ausgewählt werden, übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit und journalistische Integrität dieser Anbieter. Die meisten Links oben werden mit freundlicher Genehmigung der ANN (Asian News Network/ Bangkok) zur Verfügung gestellt. Artikel hinter einem Paywall machen wir extra kenntlich.

Über den Autor

Jürgen Kremb
ist ein deutscher Autor, Journalist und Auslandskorrespondent, der vorwiegend zu Asien, Menschenrechten und den Sicherheitsdiensten publiziert. Er studierte und lehrte Ostasienwissenschaften (Japanologie, Sinologie, Tibetologie), Volkswirtschaft und Journalismus an der FU Berlin sowie an der Pädagogischen Hochschule in Taipei/ Taiwan. Als Autor schrieb er für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Dazu berichtete er für dpa, den Hörfunk und leitete mehr als zwei Jahrzehnte die SPIEGEL-Redaktionsvertretungen in Beijing, Singapur und Wien. Heute lebt Jürgen Kremb als Berater und Startup-Unternehmer in Wien und meist Singapur, von wo er sich gelegentlich auch für die NZZ und das Handelsblatt meldet.

Kommentar hinterlassen zu "Tesla: Vor China wird Elon Musk ganz zahm. Hongkong: Aber Großmutter Wong kämpft weiter für Demokratie. (Die Asien-Presseschau vom 31. Mai 2021)"

Hinterlasse einen Kommentar