USA: Die Zeit der Entspannung mit China ist vorbei. Verliert jetzt Südostasien den Kampf gegen Covid-19? (Die Asien-Presseschau vom 28. Mai 2021)

China Daily. Screenshot 21. April 2021.China Daily. Screenshot 21. April 2021.

Im Nachhinein suchen Historiker immer nach Daten, an denen sie Zeitenwenden markieren können. Wann passierte der entscheidende Umbruch? Welche Rede? Welches Ereignis, oft auch welcher Unfall der Geschichte führte die Welt in eine andere Richtung, lauten die Fragen dann im Nachklapp.

Diese Woche war wahrscheinlich so ein Datum für die Geschichte zu vermelden. Bei einer Rede in der altehrwürdigen Stanford University, Zentrum und Urzelle des „Silicon Valley“, dort wo der Siegeszug der USA als digitale Supermacht begonnen hat, da trat Kurt Campbell, seines Zeichens US-Koordinator für „Indo-pazifische Angelegenheiten“ im Nationalen Sicherheitsrat der Regierung Biden ans Rednerpult. Und er sprach über die Beziehungen der USA zu China.

Der promovierte Politologe, der schon unter Präsident Obama als Topbeamter und Diplomat gedient hatte, sagte folgenden, bemerkenswerten Satz: „Die Periode, die allgemein als Engagement beschrieben wurde, ist zu Ende gegangen.“ Als Grund gab er an: „Die Vereinigten Staaten treten in eine Phase intensiven Wettbewerbs mit China ein, da die Regierung der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt immer stärker vom chinesischen Präsidenten Xi Jinping kontrolliert wird.“

Mit anderen Worten, der Startschuss für einen neuen Kalten Krieg ist gefallen. Mit Chinas Staats- und KP-Chef Xi Jinping kommt der US-Präsident Joe Biden nicht mehr auf einen grünen Zweig. Konflikte werden in Zukunft ausgefochten, nicht ausverhandelt.

Für den Rest der Welt ist das keine gute Nachricht. Da sich mit China und den USA zwei Großmächte, hoch entwickelt und gerüstet wie nie zuvor gegenüberstehen, können die Erdenbürger nur bibbern, beten und bitten, dass daraus kein heißer Krieg entspringt. Denn dieser wäre nicht nur für Asien eine Katastrophe, sondern für den gesamte Globus.

Die US-Politik gegenüber China werde nun unter „neuen strategischen Parametern“ operieren, betonte Campbell. „Das chinesische Verhalten unter Xi ist zu einem großen Teil für den Wandel in der US-Politik verantwortlich.“ Beispiele gebe es genug, etwa die militärischen Zusammenstöße an Chinas Grenze zu Indien, die „Wirtschaftskampagne“ gegen Australien und der Aufstieg der „Wolfs-Krieger“-Diplomatie.

Die Illusion vom „Handel durch Wandel“, von der Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel lange und ziemlich naiv geträumt hat, ist zum Albtraum mutiert und es ist höchste Zeit aufzuwachen.

Denn so Campbell, Verbündete werden bei den Bemühungen der USA, China in den kommenden Jahren zurückzudrängen, eine zentrale Rolle spielen. „Wir glauben, dass der beste Weg, ein selbstbewussteres China anzusprechen, darin besteht, mit Verbündeten, Partnern und Freunden zusammenzuarbeiten.“

Dass China dieses Schlachtfeld nicht kampflos preisgeben wird, zeigte sich fast zeitgleich in Hongkong. Am gestrigen Donnerstag hat das Hongkonger Parlament „LegCo“ die letzten Nägel in den Sarg gerammt, mit dem die Demokratie in der Stadt an der Mündung des Perlflusses endgültig zu Grabe getragen wurde.

Auf Geheiß von Xi Jinping wurde dort eine sogenannte „Wahlrechtsreform“ durch das ohnehin schon zahnlose Haus gepeitscht, die sicherstellt, dass Pekings Lakaien auch dann an der Macht bleiben, wenn das Volk dagegen stimmt. Die Hongkonger Demokraten überlegen sich ernsthaft, ob sie sich bei den nächsten Wahlen noch die Mühe machen, überhaupt eine Liste aufzustellen.

Sie würden die Wahlen nicht nur verlieren, auch würden sie sich der Gefahr aussetzen, wegen möglichen Verstoßes gegen das dubiose „Sicherheitsgesetz“ direkt in das Gefängnis zu wandern, wo ohnehin schon eine halbe Hundertschaft ihrer Mitstreiter einsitzen.

Und damit nicht genug. Der gierige rote Drache Xi aus Peking hat als nächstes seine Krallen gegen das demokratische und unabhängige Taiwan und seine mehr als 23 Millionen Bürger ausgefahren. Es gibt keine Widrigkeit, vor der sein Apparat nicht zurückschreckt.

Wie jetzt bekannt wurde, haben Chinas Diplomaten in Berlin einen Vertrag zwischen dem Impfstoff-Hersteller BioNTech und der Regierung in Taipei zu Fall gebracht. Die Lieferung müsse über China verlaufen, insistierten die Wolfsdiplomaten mit Schaum von ideologischer Tollwut vorm Mund. Sie setzten den Mainzer Produzenten so lange unter Druck, bis der Deal platzte.

Zum Glück zeigt sich, dass der stets bescheiden und zurückhaltend auftretende Joe Biden nicht so schnell klein beigibt. Diese Woche werden die ersten Paletten mit dem amerikanischen Wirkstoff Moderna in Taiwan eintreffen.

Läge da nicht auch die Chance für eine wirkliche Großtat, mit der Mutti Merkel dem deutschen Wahlvolk als Lichtgestalt und Retter der Zukunft der Nation im Gedächtnis bleiben würde. Sie könnte das zu Ende bringen, was ihrem glücklosen Wirtschaftsminister Peter Altmaier versagt geblieben ist: Nämlich Deutschlands Industrie mit genügend Halbleitern zu versorgen, dem industriellen Lebenselixier, der aus Taiwan stammt und bei Unterversorgung der heimischen Autobranche die Luft zum Atmen nimmt.

Der Deal ginge so: Taiwan bekäme genügend Dosen BioNTech, um den in China freigesetzten Wuhan-Virus niederspritzen zu können. Und im Gegenzug baut der Chiphersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC), der weltgrößte Auftragshersteller von Halbleitern in Deutschland ein Werk.

Die Links dazu anbei, in den Asien-News-Highlights aus den englischsprachigen Tageszeitungen in Süd-, Südost- und Ostasien sowie anderen Weltregionen.*

Geopolitics + South China Sea:

Biden’s top man in Asia says the era of engagement with China is overThe Straits Times

Japan ruling party seeks big defense budget rise amid China threat – Japan Today

Competition Can Be Good for the Developing World. But the United States, Like China, Needs to Offer Material Gains – Foreign Affairs

China Seeks to Keep Afghan Jihadis in Afghanistan. An unleashed Taliban and its Islamic allies could spell troubleAsia Sentinel

Diplomacy Pakistan-US. Editorial: Geneva meeting – Dawn

Assigning intelligence agency on virus origins probe a political move: Global Times editorial

Hyping Taiwan question in Japan-EU statement ill-intended attempt to push ‘China threat‘: experts – Global Times/ China

Japan, EU call for peace in Taiwan StraitTaipei Times

China + Taiwan + Hong Kong:

Explainer: 7 ways Beijing reduced democratic representation in Hong Kong’s elections – Hong Kong Free Press

Hong Kong finalizes local amendments for election overhaul – Global Times/ China

CORONAVIRUS/First batch of Moderna COVID-19 vaccine to arrive Friday – Focus Taiwan

U.S., EU senior diplomats support Taiwan’s international participation – Focus Taiwan

BioNTech asked to cut ‘country’: Chen – Taipei Times

Hong Kong lawmakers pass election revamp Bill – The Straits Times

34,000 HK visa applications to Britain exceed those of EU in three months – The Standard

Japan Today. 27. Mai 2021. Screenshot

Covid-19 + Vaccine:

Malaysia. Pictures of exhausted frontliners posted by Health DG tell of critical situation – The Star

Governments in Asia-Pacific region scramble to deal with new Covid-19 waveStraits Times

India’s Cascading COVID-19 Failures. The Staggering Cost of an Unscientific Response to the Pandemic – Foreign Affairs

ASEAN aims to reach herd immunity against COVID-19 in 2022 – Vietnam News 

China urges US to immediately work with WHO on COVID-19 origin tracing – China Daily

Scepticism and hoarding slow Covid-19 vaccination drives in some countries – The Straits Times

Nepal. China announces 1 million Covid-19 vaccines to Nepal under grant assistance – Kathmandu Post

India. Delhi Chief Minister hit out at BJP-led central govt over vaccine shortageThe Statesman

South Korea. Koreans can ditch masks outdoors after first COVID-19 shot – Korean Herald

Thailand. Princess allows new vaccine imports – Bangkok Post

SEA-Globe. 28. Mai 2021. Screenshot.

Myanmar Crisis:

Cracks are showing in the Myanmar military, but is it enough? – Southeast Asia Globe

Township military-backed USDP chair shot dead, wife wounded – Eleven Media

Myanmar to use China-donated Sinopharm Covid vaccine – Eleven Media 

AP Investigation: Myanmar’s Junta Using Bodies To TerrorizeKhaosod

Nearly 20,000 Displaced in Upper Myanmar Amid Junta Forces’ Raids – The Irrawaddy

Japan should not follow the Western policy on Myanmar, senior official says – Reuters for Jakarta Post

People from other states and regions flee from Kayah – Eleven Media 

Khaosod English. 27. Mai 2021. Screenshot

Business + Economy:

Travel. Air travel will bounce back strongly by 2023: Iata – Straits Times

Covid-19 lockdowns weigh on South-east Asia’s economic outlook – The Straits Times

Milestone China-Asean. Greater Bay Area launches first freight train to ASEAN country – China Daily

Reform Indonesia. Opinion: Speeding up SOE reform – Jakarta Post

Crypto China. Experts warn about cryptocurrency risks – China Daily

Economy Indonesia. COVID-19 resurgence poses risk to economy – Jakarta Post

Farm India. India, Israel sign pact to boost agriculture – The Statesman

China’s big data sector grows over 30% in past five years – China Daily

Trade RCEP. Opinion: China touts RCEP trade dealInquirer 

Covid Impact Laos. More than 84,000 people driven into poverty due to pandemic – Vientiane Times

Asia Sentinel. 27. Mai 2021. Screenshot.

Climate + Environment:

Could Lightning Kill 18 Elephants in a Single Strike? Environmental disaster more likely due to poisoning, villagers say – Asia Sentinel

Domestic Politics:

Politics Japan. Abe mentions 4 politicians as possible Suga successorsThe Japan News

Modi Lost in India’s Covid Crisis. PM tries to rise above criticism for his government’s failings – Asia Sentinel

Malaysia’s Planners See Yet Another Mirage – Asia Sentinel

Officer Vietnam. High-ranking military officer dismissed from Party posts – Vietnam News

Media:

Apple Daily Asset Seizure Ominous for Hong Kong Commerce. A warning for any company that might rile BeijingAsia Sentinel

President Xi congratulates China Daily on its 40th anniversary – China Daily

Social Media. 5 drown while attempting to take a selfie in Indonesia – CNA/ Singapore

Culture + Olympics + Tourism:

Art Vietnam. Artworks by celebrated Vietnamese painters snapped up at auction – Vietnam News

Doctor warns holding Games could lead to ‚Olympic virus‘ strain – Japan Today

Meet Vietnam’s bobsledders, the country’s most unlikely sports team – Southeast Asia Globe

Why North Korea’s Wonsan Beach Resort could be a game changer for tourism – NK News

Hong Kong woman breaks record for fastest ascent of EverestCAN/ Singapore

Crime + Law:

Philippines. Drug war probe to cover cops earlier cleared – Inquirer

Australia envoy denied entry to trial in BeijingNHK World Japan

Indonesia court gives hardline cleric jail term for flouting COVID-19 curbs – CNA/ Singapore

*Wir verlinken hier nur Artikel, die in ganzer Länge und kostenfrei erhältlich sind. Dennoch kann es passieren, dass Sie beim ersten Nutzen dieser Fremdseiten um eine Registrierung bei den jeweiligen Medien gefragt werden. Das sollte in der Regel unproblematisch und nur bei der ersten Nutzung nötig sein. Wenn es dennoch nicht klappt, lassen Sie uns das wissen, damit wir diese Objekte fortan aus unserem Angebot entfernen. Wenngleich diese Links mit Sorgfalt ausgewählt werden, übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit und journalistische Integrität dieser Anbieter. Die meisten Links oben werden mit freundlicher Genehmigung der ANN (Asian News Network/ Bangkok) zur Verfügung gestellt. Artikel hinter einem Paywall machen wir extra kenntlich.

Über den Autor

Jürgen Kremb
ist ein deutscher Autor, Journalist und Auslandskorrespondent, der vorwiegend zu Asien, Menschenrechten und den Sicherheitsdiensten publiziert. Er studierte und lehrte Ostasienwissenschaften (Japanologie, Sinologie, Tibetologie), Volkswirtschaft und Journalismus an der FU Berlin sowie an der Pädagogischen Hochschule in Taipei/ Taiwan. Als Autor schrieb er für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Dazu berichtete er für dpa, den Hörfunk und leitete mehr als zwei Jahrzehnte die SPIEGEL-Redaktionsvertretungen in Beijing, Singapur und Wien. Heute lebt Jürgen Kremb als Berater und Startup-Unternehmer in Wien und meist Singapur, von wo er sich gelegentlich auch für die NZZ und das Handelsblatt meldet.

Kommentar hinterlassen zu "USA: Die Zeit der Entspannung mit China ist vorbei. Verliert jetzt Südostasien den Kampf gegen Covid-19? (Die Asien-Presseschau vom 28. Mai 2021)"

Hinterlasse einen Kommentar