Hongkongs chinesischer Propaganda-Albtraum. Und Thailands Corona-Impfungen für Ausländer enden vorerst im Chaos. (Die Asien-Presseschau vom 9. Juni 2021)

Carrie Lam köchelt jetzt mit der Marxismus-Leninismus-Suppe: Apple Dail.8.6.21. Screenshot.Carrie Lam köchelt jetzt mit der Marxismus-Leninismus-Suppe: Apple Dail.8.6.21. Screenshot.

Er ist wieder da. Und er will, dass seine Objekte des Gehorsams zu Kreuze kriechen. Er will, dass sie Lügen auftischen, obwohl sie wissen, dass es nur erfundener Propagandaunsinn ist. Und er will, dass auch der letzte Widerstand von Selbstachtung und Zweifel ausgerottet wird, für den Sieg des Großen, angeblich so übermächtig Heiligen, Besseren, der einzig seligmachenden Wahrheit. Und sei es, dass es im vollem Bewusstsein geschieht, für einen Führer, den man den „Papa der Nation“ nennen muss.

Die Rede ist vom Marxismus-Leninismus, wie er in China in seiner Reinkultur etwa in der Kulturrevolution seine Hochzeiten gefeiert hat und jetzt in voller Blüte zurück ist. Z.B. in Hongkong, praktiziert von dem alles brav abnickenden Wackeldackel Carrie Lam, Regierungschefin von Xi Jinpings Gnaden in der chinesischen „Sonderverwaltungszone“.

Xi Jinping in Qinghai. Xinhua Nachrichtenagentur. 8. Juni 2021. Screenshot

Allen Ernstes meinte diese Frau gestern, dass „es externe Kräfte“ in Hongkongs Universitäten gebe, die „mit Hintergedanken ziemlich aktiv sind“. Diese Kräfte seien darauf aus, die chinesische Regierung zu untergraben und ideologische Vorurteile gegen das Land zu schüren.

„Diese externen Kräfte sind am Werk, und sie agieren, wie sie auch in anderen Institutionen Hongkongs eingedrungen sind.“ Lam forderte die Universitätsleitungen auf, „extrem vorsichtig“ zu sein und sicherzustellen, dass die Studenten nicht an ungesetzlichen Aktivitäten teilnehmen oder „durch Vorurteile und Voreingenommenheit indoktriniert werden.“

Mehr dazu hier, in einem Bericht der englischsprachigen Ausgabe von Apple Daily, dem einstigen Flaggschiff im todgeweihten Medienimperium des inhaftierten Herausgeber Jimmy Lai.

Was Regierungschefin Lam damit bezweckt, ist nur zu klar. Es soll Angst verbreitet werden unter den letzten aufrichtigen Akademikern der Stadt. Wer sich jetzt nicht hinter Papa Xi vereint, dem droht Ungemach, wie dieser Artikel in der South China Morning Post belegt. Der Link befindet sich hinter Paywall. Die Überschrift indes sagt genug.

Die South China Morning Post war übrigens einstmals der Fixstern der englischsprachigen Qualitätspresse in Ostasien. Jetzt gehört sie Jack Ma (Ma Yun), dem Gründer von Alibaba. Er hatte des Blatt gekauft, um seinem „Führer“ Xi in Peking zu gefallen. Jetzt ist er selbst ob seines unbotmäßigen Verhaltens gegenüber der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) in Ungnade gefallen.

Wie die Zentrale sich Berichterstattung im 21. Jahrhundert vorstellt, das ist dieser Tage wieder einmal anhand von Xi Jinpings Tour durch Qinghai hier zu begutachten. Alles in Chinesisch, aber die Bilder (bitte runterscrollen), erklären genug. Sehr viel Mao Zedong und ein bisschen Kim Jong Un liegt da in der Luft. Übrigens, Qinghai, das war vor der chinesischen Besetzung im Jahr 1950, einmal Teil von Tibet. Heute finden sich dort vor allem Arbeitslager für aufmüpfige Einheimische und andersdenkenke (viel mehr denkende) Chinesen.

Xinhua. 8. Juni 2021. Screenshot.

Angesichts solcher Bilder fragt man sich ernsthaft, wo sind sie eigentlich, die anständigen Chinesen, die Nachfolger von Hu Yaobang und Zhao Ziyang. Die aufrichtigen Politiker und KP-Mitglieder, die wissen müssen, dass Xi Jinpings „chinesischer“ Großmacht-„Traum“ von der Weltherrschaft genauso im Albtraum enden wird, wie alle besoffenen Marxismus-Leninismus Träume seines Vaters im Geiste, Mao Zedong. Nur, dass dieser Albtraum diesmal das Potential besitzt, die ganze Welt mit in den Abgrund zu reißen.

Dem geneigten Leser, der Leserin sei geraten, auch Texte wie diesen vom Handy zu löschen, auch wenn er oder sie etwa „nur“ in Ungarn, Serbien oder Sri Lanka einreist. Denn nach dem neuen, im Zhongnanhai zu Peking ausgedachten und in Hongkongs Scheinparlament Legco abgedackelten „Sicherheitsgesetz“ hintertreiben derartige Schriftstücke den Zusammenhalt Hongkongs mit dem Mutterland (btw: wer möchte eigentlich so eine Mutter?) und können überall auf der Welt, auch für Bürger anderer Nation, mit einem Auslieferungsantrag nach Hongkong beantwortet werden.

Das wiederum mit einem Durchstellbescheid in den chinesischen Gulag versehen. Dessen Filialen allerdings heißen mittlerweile nicht mehr „Anstalten zur Umerziehung durch Arbeit“ („Laogai Suo“ = 劳改所), sondern „Berufsbildungszentren“. Auch das ist Marxismus-Leninismus von chinesischer Prägung in seiner Reinkultur.

Die Links dazu anbei, in den Asien-News-Highlights aus den englischsprachigen Tageszeitungen in Süd-, Südost- und Ostasien sowie anderen Weltregionen.*

The Irrawaddy. 8. Juni 2021. Screenshot.

Geopolitics + South China Sea:

Myanmar’s National Unity Government ‘Deeply Concerned’ With ChinaThe Irrawaddy

Asean, China pledge to exercise restraint in South China Sea, gloss over Myanmar crisis – The Straits Times

Missiles, money and ginseng: A North Korean spy in the Cold War – North Korea News

U.S. hints at possible resumption of TIFA talks with Taiwan – Focus Taiwan

‚Very vicious political provocation,‘ says defense ministry in response to US senators‘ visit to Taiwan island by military plane – Global Times

China-CEEC cooperation forges ahead amid noises – Global Times

China-Asean. ASEAN, China vow to deepen cooperationChinadaily.com.cn

The Straits Times. 8.6.2021. Screenshot.

China + Taiwan + Hong Kong:

China looking to prevent Uighur birthsTaipei Times

Hong Kong teen remanded in custody over allegedly seditious material. The 17-year-old secondary school student was arrested along with a 45-year-old woman by officers from the national security unit of the city’s police force – Hong Kong Free Press

Horn-honking Hong Kong bus driver guilty of careless driving during 2020 protest. New World First Bus driver, Cheung Ho-yin, who was found guilty of another charge of careless driving later the same day, was sentenced to 100 hours of community service. – Hong Kong Free Press

‘External forces’ with anti-China motive are infiltrating universities: Carrie LamApple Daily

Academic US-China. Chinese-American academics on edgeChina Daily

Economy China. GDP of 38 Chinese counties reaches 100b yuan – China Daily

Covid-19 + Vaccine:

Foreigners Vaccine Registration Kicks Off With Chaos and Confusion – Khaosod

Tokyo reports 369 new coronavirus cases; nationwide tally 1,884 – Japan Today

Taiwan. CECC reports 219 cases and 22 deathsTaipei Times

The Daily Star. 8. Juni 2021. Screenshot.

Myanmar Crisis:

Biden’s top Asia official says Myanmar situation getting worse – Reuters for The Daily Star

China urges ASEAN to avoid „undue interference“ in Myanmar crisis – Kyodo for Jakarta Post

UN says estimated 100,000 displaced by Myanmar violence – Reuters for The Daily Star

Myanmar junta defends response to crisis amid Asean criticism – Reuters for The Straits Times

Woman administrator shot dead in Tamwe Township – Eleven Media 

Business + Economy:

Taiwan launches new supercomputer to aid in fight against COVID-19 – Focus Taiwan

South Korea. S. Korea’s Q1 economic expansion faster than expected at 1.7% – Korea Herald

Philippines. WB further cuts 2021 PH growth forecast to 4.7% – Inquirer 

Bangladesh. World Bank projects 5.1% GDP growth for Bangladesh in 2021-22 – The Daily Star

Vietnam. Viet Nam expects to see export growth in rising global demand – Vietnam News

Malaysia. 1MDB sues Riza Aziz, Hollywood studio for RM1bil – The Star

Sri Lanka. President says Sri Lanka is proactive and pro-business – The Island

The Irrawaddy. 9. Juni 2021. Screenshot.

Climate + Environment:

Myanmar Junta to Sell More Timber in Search for Hard Currency – The Irrawaddy

Himalaya. Pakistani on top of the world – Dawn

Domestic Politics:

Kim Jong Un looks thinner, and intelligence agencies are likely paying attention – North Korea News

On World Oceans Day, threats to West Philippine Sea gain relevance – Inquirer

Culture + Olympics:

Japan’s prime minister still wants to host Tokyo GamesThe Japan News

Media:

Journalists Who Fled Myanmar Find Third-Country Refuge – Khaosod

Social Media Thailand. Law to regulate social media content in the pipeline – The Nation

Crime + Law:

3 teens sent to family court for entering train tracks to take photos – The Japan News

Murder and impunity: The human cost of land conflict in southern Thailand – South East Asia Globe

*Wir verlinken hier nur Artikel, die in ganzer Länge und kostenfrei erhältlich sind. Dennoch kann es passieren, dass Sie beim ersten Nutzen dieser Fremdseiten um eine Registrierung bei den jeweiligen Medien gefragt werden. Das sollte in der Regel unproblematisch und nur bei der ersten Nutzung nötig sein. Wenn es dennoch nicht klappt, lassen Sie uns das wissen, damit wir diese Objekte fortan aus unserem Angebot entfernen. Wenngleich diese Links mit Sorgfalt ausgewählt werden, übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit und journalistische Integrität dieser Anbieter. Die meisten Links oben werden mit freundlicher Genehmigung der ANN (Asian News Network/ Bangkok) zur Verfügung gestellt. Artikel hinter einem Paywall machen wir extra kenntlich.

Über den Autor

Jürgen Kremb
ist ein deutscher Autor, Journalist und Auslandskorrespondent, der vorwiegend zu Asien, Menschenrechten und den Sicherheitsdiensten publiziert. Er studierte und lehrte Ostasienwissenschaften (Japanologie, Sinologie, Tibetologie), Volkswirtschaft und Journalismus an der FU Berlin sowie an der Pädagogischen Hochschule in Taipei/ Taiwan. Als Autor schrieb er für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Dazu berichtete er für dpa, den Hörfunk und leitete mehr als zwei Jahrzehnte die SPIEGEL-Redaktionsvertretungen in Beijing, Singapur und Wien. Heute lebt Jürgen Kremb als Berater und Startup-Unternehmer in Wien und meist Singapur, von wo er sich gelegentlich auch für die NZZ und das Handelsblatt meldet.

Kommentar hinterlassen zu "Hongkongs chinesischer Propaganda-Albtraum. Und Thailands Corona-Impfungen für Ausländer enden vorerst im Chaos. (Die Asien-Presseschau vom 9. Juni 2021)"

Hinterlasse einen Kommentar