Frankreich probt in Japan den Krieg gegen China. Und jetzt auch ein Covid-19-Ausbruch am Flughafen von Singapur. (Die Asien-Presseschau vom 14. Mai 2021)

Defense Visual. 12. Mai 2021. ScreenshotDefense Visual. 12. Mai 2021. Screenshot

Ungewöhnliche Seemanöver beginnen heute in Japans südwestlicher Präfektur Nagasaki. Im Militärcamp Ainoura, bei der Großstadt Sasebo, rücken erstmals Marineverbände Japans, der USA, Australiens gemeinsam mit Matrosen aus Frankreich zu Übungen in das Ostchinesische Meer aus. Sasebo ist die japanische Großstadt, die am nächsten zu der Volksrepublik China gelegen ist. Und somit besteht kein Zweifel, wem dieser militärische Fingerzeig gilt. Nämlich einer in den Gewässern Ostasiens sich immer aggressiver gebärdenden Großmacht zur See, China.

Seit Dienstag haben die beteiligten Truppen Stabsübungen im Camp durchgeführt, ab heute geht es zu Wasser. Ein japanisches U-Boot und zehn Gefechtsschiffe, sechs japanische, ein amerikanisches, australisches und französisches nehmen an der Übung teil. Dazu gesellt sich allerhand fliegendes Geräte, wie japanische Patrouillenflugzeuge, Schiffshubschrauber, F-2-Kampfflugzeuge und F-16-Kampfjäger der US-Luftwaffe.

Sicherheitshalber musste die japanische Marine in den letzten Tagen zahlreiche, als Fischerboote deklarierte chinesische Trawler aus dem geplanten Manövergebiet vertreiben. Sie hatten nämlich nicht ihre Netze ausgeworfen, sondern zunächst unbestimmbare, längliche Metallobjekte im Meer versenkt. Nach Ansicht von Militärexperten handelte es sich dabei um Spionagebojen und Tauchroboter der chinesischen Volksbefreiungsarmee.

Immer häufiger bedient sich die Marine Chinas dieser sogenannten Fischerei-Milizen. Das sind als Fischerboote getarnte Trawler, die nicht nur Waffen mitführen, sondern auch den schwimmenden Verbänden der Volksbefreiungsarmee unterstehen.

Zwei chinesische U-Boote der ganz anderen Sorte, aber nicht minder gefährlich, standen gestern in Hongkong vor Gericht. Mitarbeiter der größten Pro-Peking-Partei wurden für schuldig befunden, versucht zu haben, Wähler zu bestechen, damit sie bei einer Nachwahl im Jahre 2018 für die Partei der Machthaber aus dem Norden stimmen.

Medienberichten zufolge hatten die beiden den Bewohnern der kleinen Siedlung Hoi-Lai im Stadtteil Cheung Sha Wan Geschenktüten im Wert von jeweils etwa 100 Hongkong-Dollar (umgerechnet 11 Euro) überreicht, um damit ihre Stimmen zu kaufen. Der das Verfahren führende Richter Peter Hui meinte: Wahlbetrug sei ein schweres Verbrechen und „alle Aspekte von Wahlen müssen fair und gerecht sein“.

Die gute Nachricht dabei ist, der Rechtsstaat ist in Hongkong noch nicht vollkommen vernichtet. Die schlechte freilich, Wählerstimmen sind in dem ansonsten steinreichen Hongkong nur noch sehr wenig wert.

Die Links dazu anbei, in den Asien-News-Highlights aus den englischsprachigen Tageszeitungen in Süd-, Südost- und Ostasien sowie anderen Weltregionen.*

Geopolitics + South China Sea:

South China Sea. More Chinese maritime militia ships return to West Philippine SeaInquirer

Intel US-South Korea. US spy chief visits Seoul ahead of Moon-Biden summit next week – Korea Herald

Taiwan: F-16s returning from the US, source says – Taipei Times

Taiwan signs NT$291 million missile maintenance deal with U.S. – Focus Taiwan

The Winners From the US-China Competition. South Korea and Japan looking good – Asia Sentinel

China + Taiwan + Hong Kong:

Taiwan shares rebound led by tech stocks – Focus Taiwan

Data China. Draft law aims to bolster data security – China Daily

PLA’s J-10C fighter makes training debut with domestically made engine: reports – Global Times

UK poses real global cyber threat with offensive capabilities, smears on China ‚irresponsible‘: FM – Global Times

Ex-assistant to pro-Beijing party chief and volunteer worker convicted of bid to buy votes – Hong Kong Free Press

All Taiwanese officials in Hong Kong could be forced home this year – Focus Taiwan

Global Times/China. 14. Mai 2021. Screenshot.

Covid-19 + Vaccine:

Changi Airport becomes largest Covid-19 cluster with 46 cases – Straits Times

State of emergency to be issued for Hokkaido, Okayama, Hiroshima – The Japan News

World could have prevented Covid catastrophe: expert panel – AFP for Jakarta Post

UNICEF reveals UK hogs mountain of surplus vaccines while poor nations are crying out for help – The Island

Vaccine China. Firms go all out to meet global vaccine demandChina Daily

Vaccine Laos. Australia, Laos agree on large-scale Covid vaccination support – Vientiane Times

Reservations for mass vaccination sites in Tokyo, Osaka to begin on Monday – The Japan News

Myanmar Crisis:

Opinion: Democracy and rights in Myanmar need supportThe Statesman

Myanmar’s Junta Sentences Four More to Prison for ‘Incitement’ – The Irrawaddy

Economy. Myanmar lurching towards collapse: Analysts – Straits Times

Myanmar beauty queen takes up arms against junta – AFP for The Daily Star

Korean guitarists pay tribute to Myanmar pro-democracy activists with ‘Starlight’ – Korea Herald

Blasts occur in Dawbon, Tamwe and Kyauktada townships – Eleven Media  

Central Bank to sell dollars at money changers, starting on May 13. In an effort to mitigate currency fluctuations, the Central Bank of Myanmar will begin selling dollars at some money changers with a set rate of 1,645 MMK per dollar. This measure will begin on May 13. An individual or a single NRC holder will be sold a limited amount of dollars, according to operators of money changers. In another measure to stabilize the kyat, the Central Bank also sold 6 Million USD on May 12 at an auction rate of 1,650.6 MMK per USD – Eleven Media

Japanese reporter, who was arrested with two charges, will be released: State TV

State TV says the two charges have been withdrawn in order maintain a good relationship between Myanmar and Japan. Yuki Kitazumi is a former reporter of Nikkei News and was detained on April 18. He was charged with Article 505A of the Penal Code and for violating the terms of his visa. – Eleven Media

The State Administrative Council has imposed Martial Law on Mindat, Chin State, according to State TV – Eleven Media

Business + Economy:

E-commerce Malaysia. Malaysia among top Asean e-commerce markets – The Star

Remittances Bangladesh. Record-breaking remittance influx in BangladeshThe Daily Star

Transport Cambodia. Ministry to integrate China’s ‘Great Wall Industry Corp’ navigation system into transport sector – Phnom Penh Post

Indian Institute of Technology Ropar develops portable eco-friendly mobile cremation systemThe Statesman

Tech South-Korea. Seoul sets out to protect chip prowessKorea Herald

Economy Philippines. Economists slash growth forecasts for PH – Inquirer 

Economy Vietnam. German firms optimistic about Vietnamese economy – Vietnam News

Climate + Environment:

Climate South Korea. World’s third Climate Clock arrives in South Korea – Korea Herald

Domestic:

‚There are many ways to be Cambodian‘Southeastasia Globe

Thailand: Pro-Democracy Activists ‘Penguin’ and ‘Ammy’ Released on BailKhaosod

Diplomacy South Korea-Japan. Moon’s reconciliatory message delivered to Suga – Korea Herald

Politics Nepal. Oli appointed prime minister, days – after he lost confidence vote in House – Kathmandu Post

Opinion: End of the Oli show – Kathmandu Post

The Daily Star: Bangladesch. 14. Mai 2021. Screenshot.

Media: 

The problem with mainstream Western media’s coverage of Palestine – The Daily Star

Culture + Climbing + Olympics + Idul Fitri:

Himalaya. Pakistani mountaineer Sirbaz Khan summits Everest, 7 more 8,000ers to go – Dawn

Japanese PM pledges Tokyo Olympics will be heldChina Daily

Govt aims for June rollout of app for Olympic athletesThe Japan News

Indonesian Muslims celebrate second Idul Fitri under pandemic shadow – Jakarta Post

Heritage Pakistan-India. What ties together the cities of Lahore and Amritsar? Dawn

Japanese tycoon Maezawa planning space station visit, then moon trip – Japan Today

Crime + Law:

COVID-19 Infections Surge Among Prisoners in BangkokKhaosod

Trade Malaysia-US. US seizes shipment from Malaysia’s Top Glove over forced labour concerns – Reuters for The Star

*Wir verlinken hier nur Artikel, die in ganzer Länge und kostenfrei erhältlich sind. Dennoch kann es passieren, dass Sie beim ersten Nutzen dieser Fremdseiten um eine Registrierung bei den jeweiligen Medien gefragt werden. Das sollte in der Regel unproblematisch und nur bei der ersten Nutzung nötig sein. Wenn es dennoch nicht klappt, lassen Sie uns das wissen, damit wir diese Objekte fortan aus unserem Angebot entfernen. Wenngleich diese Links mit Sorgfalt ausgewählt werden, übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit und journalistische Integrität dieser Anbieter. Die meisten Links oben werden mit freundlicher Genehmigung der ANN (Asian News Network/ Bangkok) zur Verfügung gestellt. Artikel hinter einem Paywall machen wir extra kenntlich.

Über den Autor

Jürgen Kremb
ist ein deutscher Autor, Journalist und Auslandskorrespondent, der vorwiegend zu Asien, Menschenrechten und den Sicherheitsdiensten publiziert. Er studierte und lehrte Ostasienwissenschaften (Japanologie, Sinologie, Tibetologie), Volkswirtschaft und Journalismus an der FU Berlin sowie an der Pädagogischen Hochschule in Taipei/ Taiwan. Als Autor schrieb er für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Dazu berichtete er für dpa, den Hörfunk und leitete mehr als zwei Jahrzehnte die SPIEGEL-Redaktionsvertretungen in Beijing, Singapur und Wien. Heute lebt Jürgen Kremb als Berater und Startup-Unternehmer in Wien und meist Singapur, von wo er sich gelegentlich auch für die NZZ und das Handelsblatt meldet.

Kommentar hinterlassen zu "Frankreich probt in Japan den Krieg gegen China. Und jetzt auch ein Covid-19-Ausbruch am Flughafen von Singapur. (Die Asien-Presseschau vom 14. Mai 2021)"

Hinterlasse einen Kommentar