Die Asien-Presseschau – 3. Mai 2021: Taiwan – So funktioniert erfolgreiche Pandemiebekämpfung. Myanmars Olympia-Hoffnung will nicht für die Junta schwimmen.

Global Times. 3. Mai 2021. Screenshot.Global Times. 3. Mai 2021. Screenshot.

Ein Stück chinesische Realsatire zum Wochenbeginn. Hu Xijin, seines Zeichens Chefredakteur der englischsprachigen Global Times in Peking verkündet: „Die Chinesen hegen nicht mehr die Illusion von einer Freundschaft mit den USA.“ Vielmehr versucht er das Ende der Völkerfreundschaft zu verkünden. Denn viel ist von dem Kauderwelsch nicht zu verstehen, das der Chef-Propagandist der Volksrepublik China für den englischsprachigen Raum mittels Videobotschaft zum Montag an die Zuhörer bringen will. Man leidet regelrecht mit, wie der Mann sich müht. Zum Glück gibt es Untertitel. Und die verkünden:

„Der politische Einfluss der USA auf die chinesische Gesellschaft ist fast vollständig verloren gegangen. Die ersten 100 Tage von Joe Biden im Amt haben die Enttäuschung der chinesischen Öffentlichkeit über die USA nur noch weiter gefestigt. Die westliche Einheit, die die USA durch die Xinjiang-Frage herbeigeführt haben, ist weit weniger als die Einheit, die sie innerhalb Chinas geschaffen haben.“

Was lernen wir daraus? Dass die chinesische Propaganda noch lange brauchen wird, bis sie in der englischsprachigen Welt im wahrsten Sinne des Wortes „Anklang“ findet. Außerdem weiß jeder Chinese, dass alle Familien, die es sich halbwegs leisten können, ihre Kinder auf britische und US-amerikanische Oberschulen schicken, die gerade wie Bambusspitzen nach einem warmen Frühlingsregen in China aus dem Boden schießen. Die Propagandaabteilung der Partei, also Hus direkter Vorgesetzter, ist davon äußerst alarmiert. Unlängst ordnete sie deshalb an, dass in den Schulen der „ausländischen Teufel“ wieder Patriotismus-Klassen abgehalten werden müssen. Zumindest den geschichtsklitternden Patriotismus, den die KPCh lehrt. Hoffentlich mittels Videobotschaft von Herrn Hu …

Für einen gewissen Herrn Zhou, 33, ist es dafür zu spät. Der Mann aus der Volksrepublik China wurde am Freitagabend im Hafen der taiwanischen Stadt Tainan aufgegriffen. Er gab an, dass er am Freitagmorgen von Shishi in der chinesischen Provinz Fujian aus mit einem Schlauchboot aufgebrochen sein. Angetrieben wurde das kaum hochseetaugliche Gefährt von einem kleinen Außenbordmotor und 90 Litern Treibstoff, die mittels Kanister auf dem Gummiboot notdürftig vertäut waren. Was ihn laut Taipei Times jedoch trieb: „Zhou erzählte den Beamten, er sei aus China geflohen, um Freiheit und Demokratie in Taiwan zu erlangen.“ Ganz offensichtlich hat bei dem jungen Mann, sollte er kein Spion sein, die staatliche Propaganda nicht gefruchtet.

Ein weiteres Lehrstück lässt sich in Taiwans Presse nachverfolgen. Ein Lehrstück nämlich in Pandemie-Bekämpfung und Kontaktnachverfolgung. Bekanntermaßen ist die Insel und ihre 23,5 Millionen Bürger vor den Touren Chinas vorbildlich durch die Covid-19-Krise gekommen. Bisher sind nur zehn Tote zu beklagen. Die Wirtschaft musste genauso wenig heruntergefahren werden, wie etwa Schulen, Unis oder Kinos geschlossen waren. Grund dafür ist vor allem eine rigorose Quarantänepolitik und die damit einhergehende Kontaktnachverfolgung von Infizierten.

Jetzt ist wieder ein Covid-19-Cluster aufgetreten, weil die Fluggesellschaft China Airlines offensichtlich bei der Einreise ihrer Crews geschlampt hatte. Aber kein Grund zur Panik. Denn dafür gibt es ein „Standard Operation Procedure“, das folgedermaßen abläuft. Die Gesundheitsbehörden (= Central Epidemic Command Center/ CECC) geben sämliche Informationen an die Medien, die klaglos abgedruckt wurde: Hier eine Leseprobe:

„Die beiden Fälle gehören zu den jüngsten, die mit China Airlines (CAL), einer der größten Fluggesellschaften Taiwans, und dem Novotel Taipei Taoyuan International Airport Hotel, das Teil des Komplexes der Fluggesellschaft in Taoyuan ist, in Verbindung stehen.  …

Am 27. April nahm der Sohn um die Mittagszeit einen Bus in Taipeh, hob Geld von einem Geldautomaten in einem 7-Eleven in der Guangfu North Road ab und aß in der gleichen Straße im Balle Balle Indian Restaurant & Bar zu Mittag, sagte die CECC.

Am 28. und 29. April fuhr er um die Mittagszeit und am späten Abend mit dem Bus zwischen seiner Wohnung und seinem Arbeitsplatz, so das CECC. Die Tochter des Angestellten fuhr am 26., 27. und 28. April mit der Taipeh Mass Rapid Transit (MRT) zur Arbeit, stieg an der Dingxi Station ein, in Guting um und stieg in Ximen aus, so die CECC.

Das CECC sagte, dass es immer noch versucht, die genauen Zeiten zu ermitteln, zu denen sie die MRT (Taipeis U-Bahn) genommen hat und mit welchem Verkehrsmittel sie nach Hause gefahren ist.

Am Abend des 26. April aß sie in einem Restaurant namens 72 Grad Celsius Sous Vide, in der Baoping Street in New Taipei, sagte das CECC.

Menschen, die etwa zur gleichen Zeit an diesen Orten waren, sollten ihre Gesundheit genau beobachten und einen Arzt aufsuchen, wenn sie vor dem 12. Mai Symptome wie Fieber, Atembeschwerden und Durchfall entwickeln, sagte Gesundheits- und Wohlfahrtsminister Chen Shih-chung (陳時中), der das CECC leitet, bei einer Pressekonferenz.“

Zur Erläuterung, Taiwan ist nicht nur eine Demokratie, sondern eine der führenden Hightech-Nationen. Datenschutz wird großgeschrieben. Was die Behörden aber verstanden haben ist, dass Gesundheitsschutz vor Datenschutz geht.

Die Links dazu anbei, in den Asien-News-Highlights aus den englischsprachigen Tageszeitungen in Süd-, Südost- und Ostasien sowie anderen Weltregionen.*

Geopolitics + South China Sea:

Why Is the Philippines Suddenly Standing Up to China?Esquire/ Manila

Kissinger warns of ‚colossal‘ dangers in US-China tensionsBangkok Post

200 violations of press freedom in Asia-PacificThe Daily Star

British Carrier Strike Group to sail through South China SeaUK Defence Journal

US‘ political influence on Chinese society has almost been completely lost – Global Times/Video

China’s 2nd aircraft carrier group holds 1st drill in 2021 in S.China Sea, ‘training for combat preparedness’ – Global Times

China + Taiwan + Hong Kong:

World needs Taiwan’s ‚Silicon Shield‘ chip industry: TSMC chairman – Focus Taiwan

A Professor, a Zoo, and the Future of Facial Recognition in China – Sixth Tone/ Shanghai

The Man Who Accidentally Became a TikTok MegastarSixth Tone/ Shanghai

A Beleaguered HK Press on Press Freedom Day – Asia Sentinel

History China. ‚Red‘ bookstores witness rising Chinese enthusiasm on revolutionary history – China Daily

Tech: China’s major internet firms report fast Q1 revenue growth – China Daily

The Statesman 3. Mai 2021. Screenshot
The Statesman 3. Mai 2021. Screenshot

Covid-19 + Vaccine:

India records 3.68 lakh new COVID-19 cases, 3,417 deaths in last 24 hours – The Statesman

Singapore and Malaysia to allow cross-border travel on compassionate grounds from May 17 – Straits Times

Thailand: Record 21 Covid deaths, 1,891 new cases – Bangkok Post

Opinion: COVID-19 Exposes Deadly Inequalities in Thailand– Khaosod

A year since the transient worker Covid crisis: Lessons for Southeast Asia – Southeastasia Globe

India leads surge in Covid-19 infections across the globe – Straits Times

Malaysian PM Muhyiddin’s visit to Singapore postponed due to rise in Covid-19 cases – Straits Times

Taiwan: People in COVID-19 cluster took Taipei MRT, visited restaurants: CECC – Focus Taiwan

Myanmar Crisis:

Myanmar Coup Highlights in 90 Days The Irrawaddy

Myanmar: From diplomacy to forceBangkok Post

Seven reported killed as Myanmar protests aim to ‘shake the world’ – Reuters for Dawn

Asean leaders need to continue addressing Myanmar crisis: Singapore – Malaysian FMs – Straits Times

Myanmar spring protests held at several townships in Yangon – Eleven Media  

Photos: May 2nd is the designated day of the “Global Myanmar Spring Revolution.”

Myanmar swimmer ditches Olympic dream to protest junta violenceSoutheastasia Globe

Media: „The Ministry of Information has terminated the publishing license of Myitkyina News Journal, dealing another blow to press freedom in Myanmar. Myitkyina News Journal, a local publication from Kachin State, becomes the sixth publication to have their publishing licenses terminated. 7Day News, Mizzima News, DVB News, Myanmar Now, and Khin Thit News have also had their licenses revoked in March“ – Eleven Media

Southeastasia Globe. 3. Mai 2021. Screenshot.

Business + Economy:

Tax Philippines. Opinion: Impose wealth tax on our billionaires – Inquirer

Business India. Singapore firms with India operations tackling business survival, employees‘ well-being – Straits Times

Farm Cambodia. Farmers facing big challenges amid Covid seek aid – Phnom Penh Post

Economy Brunei. Brunei GDP to grow 2.5pc this year, 3pc in 2022 – Borneo Bulletin

Business South Korea: Storied succession comes to end at Samsung – Korea Herald

Tech India. Jio’s Q4 net profit grows 48% – The Statesman

Climate + Environment:

As Thai forest aims for UNESCO status, Karen community pushed to the margins – Southeastasia Globe

Domestic:

Politics India: Ruling BJP in landslide election losses in West Bengal – The Statesman

Indonesia. Education-Opinion: Higher education is leaving students anxious and unprepared for the workplace – Jakarta Post

Culture + Architecture + Press Freedom Day:

Pakistan-Editorial: Threats from known and ‘unknown’ state elements continue to be hurled at journalistsDawn

Bangladesh- Opinion: Unattained aspiration – The Daily Star

Malaysia- Opinion: Press freedom in the digital age – The Star

Crime + Law:

Chinese man crosses Strait on raftTaipei Times

*Wir verlinken hier nur Artikel, die in ganzer Länge und kostenfrei erhältlich sind. Dennoch kann es passieren, dass Sie beim ersten Nutzen dieser Fremdseiten um eine Registrierung bei den jeweiligen Medien gefragt werden. Das sollte in der Regel unproblematisch und nur bei der ersten Nutzung nötig sein. Wenn es dennoch nicht klappt, lassen Sie uns das wissen, damit wir diese Objekte fortan aus unserem Angebot entfernen. Wenngleich diese Links mit Sorgfalt ausgewählt werden, übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit und journalistische Integrität dieser Anbieter. Die meisten Links oben werden mit freundlicher Genehmigung der ANN (Asian News Network/ Bangkok) zur Verfügung gestellt. Artikel hinter einem Paywall machen wir extra kenntlich.

Über den Autor

Jürgen Kremb
ist ein deutscher Autor, Journalist und Auslandskorrespondent, der vorwiegend zu Asien, Menschenrechten und den Sicherheitsdiensten publiziert. Er studierte und lehrte Ostasienwissenschaften (Japanologie, Sinologie, Tibetologie), Volkswirtschaft und Journalismus an der FU Berlin sowie an der Pädagogischen Hochschule in Taipei/ Taiwan. Als Autor schrieb er für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Dazu berichtete er für dpa, den Hörfunk und leitete mehr als zwei Jahrzehnte die SPIEGEL-Redaktionsvertretungen in Beijing, Singapur und Wien. Heute lebt Jürgen Kremb als Berater und Startup-Unternehmer in Wien und meist Singapur, von wo er sich gelegentlich auch für die NZZ und das Handelsblatt meldet.

Kommentar hinterlassen zu "Die Asien-Presseschau – 3. Mai 2021: Taiwan – So funktioniert erfolgreiche Pandemiebekämpfung. Myanmars Olympia-Hoffnung will nicht für die Junta schwimmen."

Hinterlasse einen Kommentar