Die Asien-Presseschau – 19. April 2021: Biden-Suga stehen geeint gegen China. Thailands Militärregierung verliert Milliarden-Prozess gegen Ex-Premier Yingluck Shinawatra.

Screenshot aus Khaosad English, Bangkok. 19. April 2021.Screenshot aus Khaosad English, Bangkok. 19. April 2021.

Gleich zwei Zeitenwenden sind über das Wochenende aus Asien zu vermelden. Die eine, geradezu von tektonischen Ausmaßen in der Geopolitik, ereignete sich in Washington und wird die Beziehungen Chinas zu seinen Nachbarländern nachhaltig verändern. Die viel kleinere wurde fast unbemerkt von einem thailändischen Gericht angestoßen, hat aber die Tragweite, dass sie Thailands Innenpolitik nachhaltig durcheinander wirbeln wird.

Die Zäsur Nummer eins, das Gipfeltreffen zwischen dem japanischen Premierminister Yoshihide Suga und US-Präsident Joe Biden am Wochenende in Washington war schon von den Rahmenbedingungen her dazu angelegt, einen historischen Politikwandel der amtierenden Supermacht einzuläuten. Suga war der erste Staatsgast, den Biden empfing. Schon das Symbolik genug. Davor aber hatten Spitzendiplomaten der beiden eng verbündeten Nationen wochenlang an jedem Wort und Komma einer gemeinsamen Erklärung gefeilt. Der Inhalt sollte Historisches markieren und tat es auch.

Denn in dem gemeinsamen Kommuniqué, mit dem Suga und Biden vor die Presse traten, wurde dann explizit Taiwans Sicherheit als Grundlage von Frieden und Stabilität in Ostasien genannt. Das letzte Mal hatten sich Führungskräfte beider Nationen vor 52 Jahren zu dem Thema der unabhängigen, aber von China als „abtrünnigen Provinz“ beanspruchten Nation geäußert. Das war 1969, zum Höhepunkt des Vietnamkrieges.

US-Präsident Richard M. Nixon verkündete damals zwar seine neue Doktrin von der „Vietnamisierung“, also des vermeintlichen Teilabzugs seiner Truppen aus dem Kampfgebiet in Südostasien. Zeitgleich ließ sein Sicherheitsberater Henry Kissinger aber die Möglichkeit für einen entscheidenden Schlag gegen Nordvietnam prüfen, einschließlich des Einsatzes von Atomwaffen.

Die Botschaft, die Biden damit sehr bewusst zum Beginn seiner Amtszeit in Richtung China aussenden will ist eindeutig und lautet: wir stehen zu unseren Verbündeten in Asien, koste es was es wolle. Japan und die Vereinigten Staaten weichen nicht von den Grundsätzen ihrer Politik ab, auch wenn dies China irritierten wird.

Für Japan kommt die Unterstützung nicht umsonst. Suga wird, was in Japan äußerst unpopulär ist, massiv aufrüsten müssen, und seine Truppen darauf vorbereiten, auch auf ausländischem Boden kämpfen zu können, so die Einschätzung des Strategieexperten Koji Murata vom japanischen Massenblatt, Yomiuri Shimbun.

Dass China darüber wenig begeistert ist, war zu erwarten. Vorerst haben sich in Peking aber eher moderate Stimmen zu Wort gemeldet. „Wir fordern die USA und Japan nachdrücklich auf, Chinas Besorgnis ernst zu nehmen, das Ein-China-Prinzip einzuhalten und sofort aufzuhören, sich in Chinas innere Angelegenheiten einzumischen und Chinas Interessen zu verletzen“, sagte ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums in einer Erklärung am Samstag. „China wird alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um seine Souveränitäts-, Sicherheits- und Entwicklungsinteressen entschlossen zu verteidigen.“ Die gute Nachricht. Das ist erst mal kein Geheul aus dem Munde von Wolfsdiplomaten.

Nun zur zweiten, wenn auch weitaus geringen Zeitenwende. In Bangkok hob ein Verwaltungsgericht am Freitag die Anordnung der Militärregierung auf, dass die frühere Premierministerin Yingluck Shinawatra wegen ihres verlustbehafteten Regierungsprogramms zur Subventionierung von Reis mit einer Geldstrafe von 35 Milliarden Baht (930 Millionen Euro) zu bestrafen sei. Das Gericht stellte fest, dass der Beschluss des Finanzministeriums aus dem Jahre 2016 kein rechtliches Fundament habe. Grund, das Ministerium habe keine eindeutigen Beweise dafür vorgelegt, dass Yingluck, deren Regierung bei einem Staatsstreich des thailändischen Militärs von 2014 gestürzt worden war, für den dem Staat zugefügten finanziellen Schaden verantwortlich sei.

Mischt damit die einflussreiche Familie des Ex-Premiers Thaksin Shinawatra bald wieder in der Politik des Königreiches mit? Zumindest ganz ausgeschlossen ist es jetzt nicht mehr.

Und hier noch der Hinweis auf ein besonderes Stück Journalismus, das am Wochenende in der Neuen Zürcher Zeitung zu lesen war. In einer außergewöhnlich präzisen und aufwändigen Recherche haben sich die Kollegen noch einmal der Frage gewidmet, ob der Coronavirus aus Wuhan nicht doch in einem Labor in der Volksrepublik China entstanden sein könnte. Das äußerst fundierte Urteil der Schweizer: zumindest ausgeschlossen ist es nicht. Prädikat: journalistisch herausragend. Aber leider hinter Paywall.  

Die Links dazu anbei, in den Asien-News-Highlights aus den englischsprachigen Tageszeitungen in Süd-, Südost- und Ostasien sowie anderen Weltregionen.*

Geopolitics + South China Sea + Biden-Suga Summit:

Diplomacy Taiwan, Taipei applauds Japan-U.S. statement making Taiwan Strait issue focus of world – The Japan News 

US, Japanese leaders issue 1st joint statement mentioning Taiwan in 52 yearsTaiwan News

US, Japan stress peace and stability in Taiwan Strait in first Biden-Suga meeting amid China tensions – The Straits Times

Taiwan lauds stance of US, Japan on China Taipei Times

China not an adversary, even less an enemy; time for US to view China as an equal – Global Times/ China

Diplomacy Japan, Opinion: Suga-Biden summit proves diplomacy is backThe Japan News

Suga-Biden statement refers to ‘peace, stability’ across Taiwan Strait – The Japan News

China resolutely opposed to US-Japan joint statement: Chinese embassy in US – The Straits Times

China urges US, Japan to stop meddling in China’s domestic affairs – World – China Daily

Indo-Pacific: Suga, U.S. vice president agree on free, open Indo-PacificThe Japan News

China Backs away as Philippines and U.S. Send Impressive Fleet to West Philippine Sea – Equire

Clash India-China, Opinion: ‘Galwan destroyed India-China trust’ – The Statesman

China + Taiwan + Hong Kong:

Chinese embassy unwittingly admits Taiwan is independent in threatening email to Swedish journalist – Taiwan News

Hong Kong: Beijing Shows its Contempt for Due Process – Asia Sentinel

Hong Kong, Jimmy Lai sentenced to 12 months for illegal assembly – China Daily

The Statesman, screenshot 13. April 2021.

Covid-19 + Vaccine:

Oder war es vielleicht doch ein Laborunfall? Das Rätsel um den Ausbruch der Corona-Pandemie – NZZ/ Paywall

Das Rätselraten um die Herkunft des Virus dauert an – NZZ

Thailand Faces Growing Outbreak Ahead of New Year Travel – Khaosod

Covid-19 pandemic spurs growing interest in medical technology in SingaporeStraits Times

Cambodia, Businesses in capital told to get travel permit amid lockdown through One Window Service – Phnom Penh Post

Myanmar Crisis:

Myanmar unity government says it must be part of any ASEAN bid to end crisis – Reuters for Straits Times

International Court of Justice. The battle of The HagueSoutheastasia Globe

Myanmar Coup Foes Tout Minority-Backed Shadow GovernmentKhaosod

ASEAN leaders announce plan for in-person special summit on Myanmar with coup leader Min Aung Hlaing attending – Vietnam News 

Over 23,000 prisoners released under general amnesty on Myanmar New Year Day – Eleven Media 

Fighting Continues between KIA, Tatmadaw in Northern Myanmar – The Irrawaddy

Who’s Who in Myanmar’s National Unity GovernmentThe Irrawaddy

Business + Economy + Debt:

Why the EU Must Deal with Montenegro’s Chinese DebtChina Observers

Banking Asia, what will Citibank’s consumer banking exit strategy be? – Korea Herald

Tech South Korea, Seoul moves to enact its own ‘chip act’Korea Herald

Jobs Vietnam, Workforce critical to feed industries in rapidly developing Vietnam: experts – Vietnam News

Transport Thailand, Work progressing steadily in most of national railway’s six double-track projects – Nation

Boao Forum, Report: Asian economy to grow 6.5% in 2021China Daily

Integration key to Asia’s sustained economic recovery, Boao report says – China Daily

Climate + Environment + Nuclear Waste:

China-France-Germany Summit. Xi: Nation to honor climate pledges French President Emmanuel Macron and German Chancellor Angela Merkel – China Daily

Japan to set bolder 2030 goals after striking deal with US to fight global warming – The Straits Times

China, US commit to climate cooperation amid strained ties – Global Times/ China

Waste Japan, Kerry backs Japan’s wastewater release, rules out US intervention – Korea Herald 

China urges ‚responsible attitude‘ from Japan on nuclear wastewater – China Daily

Domestic + Culture + Heritage:

Singapore: The son of the father. Understanding the legacy of Singapore’s first prime minister and founding father Lee Kuan Yew – Southeastasia Globe

E-Novels South Korea, Why web novels draw eyeballs and investors – Korea Herald

The life and legacy of Nguyễn Thị Định, Vietnam’s female war hero – Southeastasia Globe

Democracy Philippines. Opinion: Are we in a military regime?Inquirer  

Social Media Pakistan. Editorial: Blocking social media – Newspaper – DAWN.COM

Crime + Law:

Thailand: Court Overturns Order to Fine Yingluck 35.7 Billion Baht vver Failed Rice Scheme – Khaosod

My Review of The Last Kings of Shanghai On recent developments in the rule of law in Asia and China

*Wir verlinken hier nur Artikel, die in ganzer Länge und kostenfrei erhältlich sind. Dennoch kann es passieren, dass Sie beim ersten Nutzen dieser Fremdseiten um eine Registrierung bei den jeweiligen Medien gefragt werden. Das sollte in der Regel unproblematisch und nur bei der ersten Nutzung nötig sein. Wenn es dennoch nicht klappt, lassen Sie uns das wissen, damit wir diese Objekte fortan aus unserem Angebot entfernen. Wenngleich diese Links mit Sorgfalt ausgewählt werden, übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit und journalistische Integrität dieser Anbieter. Die meisten Links oben werden mit freundlicher Genehmigung der ANN (Asian News Network/ Bangkok) zur Verfügung gestellt. Artikel hinter einem Paywall machen wir extra kenntlich.

Über den Autor

Jürgen Kremb
ist ein deutscher Autor, Journalist und Auslandskorrespondent, der vorwiegend zu Asien, Menschenrechten und den Sicherheitsdiensten publiziert. Er studierte und lehrte Ostasienwissenschaften (Japanologie, Sinologie, Tibetologie), Volkswirtschaft und Journalismus an der FU Berlin sowie an der Pädagogischen Hochschule in Taipei/ Taiwan. Als Autor schrieb er für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Dazu berichtete er für dpa, den Hörfunk und leitete mehr als zwei Jahrzehnte die SPIEGEL-Redaktionsvertretungen in Beijing, Singapur und Wien. Heute lebt Jürgen Kremb als Berater und Startup-Unternehmer in Wien und meist Singapur, von wo er sich gelegentlich auch für die NZZ und das Handelsblatt meldet.

Kommentar hinterlassen zu "Die Asien-Presseschau – 19. April 2021: Biden-Suga stehen geeint gegen China. Thailands Militärregierung verliert Milliarden-Prozess gegen Ex-Premier Yingluck Shinawatra."

Hinterlasse einen Kommentar