China kann bei der Herstellung modernster Mikrochips nicht mehr mithalten. USA und G7-Staaten fordern Taiwans Aufnahme in internationale Organisationen. (Die Asien-Presseschau vom 10. Mai 2021.)

Straits Times. 10. Mai 2021. Screenshot.

China kann bei der Halbleiterentwicklung nicht mehr Schritt halten. In einer Umfrage sagten die meisten der sieben großen chinesischen Halbleiterhersteller, dass ihre Produkte zwei oder drei Generationen hinter den fortschrittlichen Chips anderer Länder zurückliegen. Die anderen Länder sind in diesem Falle vor allem Taiwan und Südkorea, teilweise auch die USA und der niederländische Hersteller ASML.

Als Grund nannten die Befragten, dass die US-Sanktionen gegen China ihre Beschaffung von Teilen und Materialien aus dem Ausland massiv behindert hätten. Sie sagten auch, dass die Verwendung von einheimischen Teilen und Materialien anstelle von Artikeln aus Übersee zu niedrigeren Ausbeute geführt habe. Chinesische Firmen können bisher nur Hauptlithographie-Maschinen im Bereich von 90 bis 14 nm produzieren. Aber ASML, der weltgrößte Hersteller von Lithographie-Maschinen mit Sitz in den Niederlanden bringt bald Fertigungsmaschinen auf den Markt, die für die Produktion von 3 nm und 2 nm Microchips verwendet werden können.

Die auf Interviews basierende Umfrage wurde auf der Semicon China 2021 durchgeführt, einer Messe für Halbleiterfertigungsanlagen, die im März in Shanghai stattfand. Bemerkenswert ist, dass die Befragten offen zugaben, dass sich die Miniaturisierung von Halbleitern in China verzögert. Sehr zum Ärger der obersten Parteiführung bestätigt sich damit, dass die US-Sanktionen im Halbleiterbereich die chinesischen Hersteller tief ins Mark treffen.

Die Welt erlebt derzeit einen nie dagewesenen Mangel an Halbleitern. Das liegt nicht nur daran, dass die Nachfrage nach Chips mit der Ausbreitung des Home-Office im Zuge der Covid-19-Pandemie rasant gestiegen ist. Ein Kälteeinbruch in Texas in den USA, Wasserknappheit in Taiwan und Brände in Halbleiterwerken haben die Versorgung mit Mikrochips gestört. Die meisten Analysten gehen davon aus, dass es mindestens ein Jahr dauern wird, bis sich die Angebots-Nachfrage-Bedingungen auf dem Halbleitermarkt wieder normalisiert haben. Die US-Sanktionen verstärken in China den Trend noch um ein Vielfaches.

Chinas Regierung unter Xi Jinping hatte im vergangenen Jahr das Ziel ausgegeben, dass die heimische Industrie bis zum Jahr 2025 bei der Herstellung von hochleistungsfähigen Mikrochips autark sein müsse. Jetzt spricht man nur noch von 70 Prozent, die aus der chinesischen Produktion kommen müssten. Aber auch dieses ambitionierte Ziel wird nur schwer zu erreichen sein.

Ein weiterer Rückschlag, diesmal auf dem diplomatischen Parkett, droht Peking bei der jährlichen Versammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHA) in Genf. US-Außenminister Antony Blinken forderte am Freitag die WHO auf, Taiwan zur Teilnahme als Beobachter einzuladen. China, das die demokratische Inselnation als „abtrünnige Provinz“ bezeichnet, hatte dies in den vergangenen Jahren stets vereitelt.

Blinkens Bemerkungen kamen, nachdem der französische Senat am Donnerstag eine Resolution mit großer Mehrheit verabschiedet hatte, die Taiwans Teilnahme in internationalen Organisationen, einschließlich der WHA, unterstützt. Auch die G7-Außenminister hatten am Mittwoch gefordert, dass Taiwan an dem Treffen der WHA teilnehmen soll, das vom 24. Mai bis zum 1. Juni in Genf über die Bühne geht.

„Die Führung der WHO und alle verantwortlichen Nationen sollten erkennen, dass der Ausschluss der Interessen von 24 Millionen Menschen bei der WHA nur dazu dient, unsere gemeinsamen globalen Gesundheitsziele zu gefährden, anstatt sie voranzubringen“, sagte Blinken. „Taiwan ist ein verlässlicher Partner, eine lebendige Demokratie und eine Kraft für das Gute in der Welt, und sein Ausschluss von der WHA wäre schädlich für unsere gemeinsamen internationalen Bemühungen, die Pandemie unter Kontrolle zu bringen und zukünftige Gesundheitskrisen zu verhindern“, führt er aus. „Wir drängen auf Taiwans sofortige Einladung zur Weltgesundheitsversammlung.“

Das tut weh in Peking.

Die Links dazu anbei, in den Asien-News-Highlights aus den englischsprachigen Tageszeitungen in Süd-, Südost- und Ostasien sowie anderen Weltregionen.*

Geopolitics + South China Sea:

Australia could aid US in Taiwan conflict: experts – Taipei Times

Talking up war over Taiwan flouts reason, fact, judgment and Australia’s national interest – EastasiaForum

Vaccine. EU fails to embrace IP waiver for vaccinesChina Daily

Diplomacy Philippines. Opinion: What explains Duterte’s behavior toward China?Cebu Daily/Inquirer 

China + Taiwan + Hong Kong:

Hong Kong pulls more democracy books from library shelves citing security law concerns – Hong Kong Free Press

UK university tells lecturers not to record classes about Hong Kong and China, citing security law risks – Hong Kong Free Press

Business China. Sinochem Holdings debuts as a giant corporationChina Daily

China’s progress in advanced semiconductor technology slowsNikkei Asia

Blinken urges WHO to invite TaiwanTaipei Times

Taiwan. CCP raising tensions on purpose: MAC – Taipei Times

Chinese team designs 62-qubit quantum processor with world’s largest number of superconducting qubits – Global Times

E-money. Opinion: How will the digital renminbi change China?Korea Herald

Covid-19 + Vaccine:

S’pore and Malaysia start accepting applications for cross-border travel on compassionate grounds – Straits Times

Malaysia bans interstate, inter-district travel from May 10 to June 6 to curb Covid-19 – Straits Times

India’s super rich criticised for not doing enough amid Covid-19 pandemic – Straits Times

India turns to ex-army medics as Covid-19 surge sparks calls for lockdown – Straits Times

Thailand Faces Growing Outbreak Ahead of New Year Travel – Khaosod

Gov’t Wants To Buy More Vaccines as Surge Worsens – Khaosod

Variants. ‚Like UK variant squared‘: Expert says Indian variant behind massive outbreak in the country – World – DAWN.COM

Indonesia. Thousands turned back to stop Idul Fitri Holiday exodus – Jakarta Post

India reports 403,000 COVID-19 cases, 4092 deaths in last 24 hours – The Statesman 

India. Experimental drone flights for vaccine delivery, aim to provide last mile Healthcare access – The Statesman

Darkest day as Malaysia records 26 deaths- The Star

Vietnam. HCM City braces for possible COVID outbreak – Society – Vietnam News

Editorial: Virus in the Himalaya – The Kathmandu Post

Myanmar Crisis:

Myanmar military cashes in on Thai pipeline – Bangkok Post

Myanmar Junta Approves 15 Investments, Including US$2.5-Billion Power Project – The Irrawaddy

Veteran Myanmar Activist Faces Hate Speech ChargesThe Irrawaddy

Politics. CRPH, NUG, PDF, and their associated organizations are “terrorist groups”: SAC on State TV – Eleven Media

Myanmar poet dies after detention, body returned with organs removed – Reuters for Straits Times

Bomb blast occurred at Mawlu-Sepaing bridge between Kachin State and Sagaing Region – Eleven Media 

Business + Economy:

Tesla meets with Chinese officials as scrutiny grows – Taipei Times

Japanese airlines eye low-cost services to drive post-pandemic growth – Bangkok Post

Vingroup to close VinSmart electronics unit to focus on EVs – Bangkok Post

Pharmaceuticals. Takeda bets on Japan R&D hub for next blockbuster drug. Success of homegrown medicine key to Japanese company’s global ambitions – Nikkei Asia

E-commerce Pakistan. Editorial: Amazon opportunity – Dawn

Economy Cambodia. Cambodia ready to exit LDC statusPhnom Penh Post

Electric Vehicle. Bhutan. Bumps on the EV road not cleared – Kuensel 

Global Times/ China. !0. Mai 2021. Screenshot.

Climate + Environment:

Thunberg may lack enough knowledge to correctly understand climate changeGlobal Times

Kinmen’s peafowl pose a threat to wildlife, farmers – Taipei Times

Domestic:

Politics Bangladesh. Opposition leader Khaleda can’t go abroad for treatment – The Daily Star

Genocide Bill against Sri Lanka passed in Canada – The Island

Shoe business owner ranks as Taiwan’s richest person: Forbes – Focus Taiwan

Culture + Media:

Grim Reaper Waves Scythe at Singapore’s Flagship NewspaperAsia Sentinel

Eid al-Fitr celebration at Taipei Main Station canceled – Focus Taiwan

Culture Japan. The young Swede rewriting the book on green teaThe Japan News

Crime + Law:

Worst spots for sexual harassment in Taipei MRT identified – Focus Taiwan

US Citizen Charged With Murdering Thai Wife – Khaosod

Top Malaysian Cop Accuses Home Minister of Political Spying – Asia Sentinel

*Wir verlinken hier nur Artikel, die in ganzer Länge und kostenfrei erhältlich sind. Dennoch kann es passieren, dass Sie beim ersten Nutzen dieser Fremdseiten um eine Registrierung bei den jeweiligen Medien gefragt werden. Das sollte in der Regel unproblematisch und nur bei der ersten Nutzung nötig sein. Wenn es dennoch nicht klappt, lassen Sie uns das wissen, damit wir diese Objekte fortan aus unserem Angebot entfernen. Wenngleich diese Links mit Sorgfalt ausgewählt werden, übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit und journalistische Integrität dieser Anbieter. Die meisten Links oben werden mit freundlicher Genehmigung der ANN (Asian News Network/ Bangkok) zur Verfügung gestellt. Artikel hinter einem Paywall machen wir extra kenntlich.

Über den Autor

Jürgen Kremb
ist ein deutscher Autor, Journalist und Auslandskorrespondent, der vorwiegend zu Asien, Menschenrechten und den Sicherheitsdiensten publiziert. Er studierte und lehrte Ostasienwissenschaften (Japanologie, Sinologie, Tibetologie), Volkswirtschaft und Journalismus an der FU Berlin sowie an der Pädagogischen Hochschule in Taipei/ Taiwan. Als Autor schrieb er für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Dazu berichtete er für dpa, den Hörfunk und leitete mehr als zwei Jahrzehnte die SPIEGEL-Redaktionsvertretungen in Beijing, Singapur und Wien. Heute lebt Jürgen Kremb als Berater und Startup-Unternehmer in Wien und meist Singapur, von wo er sich gelegentlich auch für die NZZ und das Handelsblatt meldet.

Kommentar hinterlassen zu "China kann bei der Herstellung modernster Mikrochips nicht mehr mithalten. USA und G7-Staaten fordern Taiwans Aufnahme in internationale Organisationen. (Die Asien-Presseschau vom 10. Mai 2021.)"

Hinterlasse einen Kommentar