„Chill Xi!“ – Xi-Na droht mit Krieg wg. Umzugscontainer für US-Diplomatin in Taiwan. Und Thomas Bach redet sich die Tokio-Olympiade schön. (Die Asien-Presseschau vom 16. Juli 2021)

Global Times. 15. Juli 2021.Screenshot.Global Times. 15. Juli 2021.Screenshot.

Es sind ziemlich starke Worte, die gestern aus Peking kamen. „Die chinesische Volksbefreiungsarmee kann ausländische Militärflugzeuge, die in den chinesischen Luftraum eindringen, vertreiben, Warnschüsse abfeuern oder sogar abschießen,“ sagte Wu Qian ein Sprecher der VBA.

Dies als Reaktion auf die Landung einer US-Militärmaschine in Taiwan. Das Flugzeug hatte Umzugsgüter für die neue US-Vertreterin angeliefert, die dieser Tage als de-facto Botschafterin Washingtons ihren Dienst für die Biden-Regierung auf der demokratischen Insel angetreten hatte.

Aber damit versteht China gar keinen Spaß. Pekings Herrscher betrachten Taiwan derart als Teil Chinas, wie einst Hitler-Deutschland Elsass-Lothringen, Österreich und Ostpreußen heimholen wollte.

In dem englischsprachigen Propagandasprachrohr der Kommunistischen Partei ‚Chinas (KPCh), der Global Times liest sich das folgendermaßen:

„China ist ernsthaft besorgt über ein US-Luftwaffenflugzeug, das am Donnerstag auf der Insel Taiwan gelandet ist, und jedes Eindringen von ausländischen Schiffen oder Flugzeugen in den chinesischen Luftraum oder die Hoheitsgewässer wird ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen, sagte das chinesische Verteidigungsministerium am Donnerstag, und es warnte die USA, nicht mehr mit dem Feuer zu spielen. Taiwan sei ein unveräußerlicher Teil Chinas, und jedes ausländische Militärflugzeug, das auf chinesischem Gebiet lande, müsse die Erlaubnis der chinesischen Regierung einholen, sagte Ministeriumssprecher Wu Qian.“

Ziemlich viel Aufregung um einen Umzugscontainer, geliefert auf eine Insel, auf der die VBA und die sie vor 100 Jahren gegründete KPCh noch nie ihre Schnürstiefel gesetzt haben. Zudem, gerade mal 34 Minuten habe sich die US C-146A Wolfhound auf dem Flughafen Songshan in Taipei aufgehalten, berichteten Medien in Taiwan.

Allein die Berichte aus Peking zu lesen, dauert einiges länger. So schäumte der VBA-Sprecher weiter, dass die PLA in höchster Alarmbereitschaft bleibe und jede notwendige Maßnahme ergreifen werde, um die „Verschwörungen der Taiwan-Sezessionisten“ zu zerschlagen: „Wir haben die Behörden der Demokratischen Fortschrittspartei (DPP) davor gewarnt, die Situation falsch einzuschätzen und Sezessionismus zu provozieren, indem sie sich mit externen Kräften verbünden, was Taiwan nur in eine gefährliche Situation führen würde.“

Man würde gerne zwischenrufen: „Chilled Leute, es geht nur um einen Umzugscontainer.“ Aber Chinas Parteichef Xi Jinping ist nicht gerade der „Ober-Chiller“, um das mal ganz leger zu formulieren. All das liest sich vielmehr wie das Gekeife eines machttrunkenen Regimes, das verzweifelt nach Krieg giert. Dabei hat Xi Jinping durch seine Vertuschungspolitik um den Wuhan-Virus in Asien schon genug Schaden anrichtet.

Unter der nunmehr dritten Welle des Corona-Virus droht die Wirtschaft ganz Südostasiens schweren Schaden zu nehmen. Auch deswegen, weil die Länder der Region sich zu lange auf das „Impfgeschenk“ Sinovac aus Peking verlassen haben. Wie Studien jetzt beweisen, produziert das in weiten Teilen Asiens verimpfte Serum nur ein Zehntel der Antikörper des deutschen Vakzins BioNtech. In Indonesien und Malaysia drohen gar Covid-19-Todesraten wie vor Wochen noch in Indien.

Aber besonders schlimm grassiert die Pandemie im Myanmar, oder Burma, wie das Land früher hieß, dem Land der buddhistischen Putsch-Generäle. Eine verzweifelte Deutsch-Burmesin beschrieb die Gesundheitskatastrophe in ihrem Heimatland gestern auf Facebook folgendermaßen:

„Hilflos in Myanmar. Die 3. Corona Welle ist fuer die Menschen sehr schlimm. Sehr viele Menschen sterben jeden Tag. Es gibt nur wenig FFP 2 Masken, da der Import vom Militaer fuer die Bevoelkerung verboten ist. Die gesamte Produktion des Sauerstoffs wird vom Militaer nur fuer deren Angehoerige mit Waffengewalt konfisziert. Fuer Restmengen muessen die Menschen tagelang anstehen bei den Produktionsstaetten. Auch alle Apotheken werden vom Militaer geschlossen gehalten. Es gibt keine Medikamente fuer die gesamte Bevoelkerung, nur fuer die Unterstuetzer des Militaerregimes. Alle anderen sollen sterben nach Meinung des Militaers. Jeden Morgen sterben Nachbarn, denen nicht geholfen werden kann. Darueberhinaus sind die Lebensmittelpreise stark gestiegen und fuer viele sind Nahrungsmittel unerschwinglich geworden. In vielen Laendern ist das Militaer dazu da, die Bevoelkerung zu schuetzen. In Myanmar vernichtet das Militaer herzlos grosse Teile der eigenen Bevoelkerungsgruppen.“

Aus: Say Say Barth, Offene Vernetzungsgruppe – German Solidarity with Myanmar Democracy

Der journalistischen Ordnung halber sei darauf hingewiesen, dass sich dies nicht unabhängig bestätigen lässt. Aber das Nachrichtenportal Mizzima berichtete gar, dass Myanmars Militärmachthaber auf Menschen schießen lässt, die trotz Ausgangssperre verzweifelt für Sauerstoffflaschen anstehen, um ihre erstickenden Verwandten zu retten.

Japan Today. 16. Juli 2021. Screenshot.

Wie lächerlich anachronistisch mutete es da an, wenn Thomas Bach, deutscher Präsident des Internationalen Olympischen Komitees in Tokio allen Ernstes meint: „Tokyo Games anti-virus rules „are working“. Derartige Kommentare schaden nicht nur dem Geist der olympischen Bewegung, sondern sind glattweg eine Lüge.

Die Links dazu anbei, in den Asien-News-Highlights aus den englischsprachigen Tageszeitungen in Süd-, Südost- und Ostasien sowie anderen Weltregionen. *

Geopolitics + South China Sea:

SEA-Globe. 15. Juli 2021. Screenshot.

WHO experts warn ‚more dangerous‘ Covid-19 variants could take hold – AFP for Straits Times

Diplomacy China-India. Wang Yi: China, India should become partners, not rivals – China Daily

South China Sea. Editorial: Who’s parroting whom? – Inquirer 

China using shots for political ends: Maas – Taipei Times

China + Taiwan + Hong Kong:

China’s latest GDP figures frustrate US containment: Global Times editorial – Global Times/ China

Taipei Times. 16. Juli 2021. Screenshot.

US, DPP warned as military aircraft lands in Taipei – Global Times/ China

Stopover of US military aircraft stirs interest, ire. ‘OUR BUSINESS’: DPP Legislator Wang Ting-yu confirmed the aircraft’s stopover, saying that its significance lay in the fact that it took place – Taipei Times

No comment from Taiwan, U.S. on U.S. military stopover in TaipeiFocus Taiwan

Taiwan, Germany sign air transport agreementFocus Taiwan

Covid-19: Hong Kong study shows BioNTech vaccines create 10 times more antibodies than Sinovac. A high level of antibodies is associated with a higher level of protection against future infections. – Hong Kong Free Press

Covid-19 + Vaccine:

Malaysia. ‚We’re already in India 2021!‚ – MySinchew – Opinion – Sin Chew Daily

Japan. Virus cases in Tokyo top 1,300 for 1st time in 6 months – The Japan News

Cambodia. PM places big coffin order as Covid deaths top 1,000 – Phnom Penh Post

Hong Kong Free Press. 16. Juli 2021. Screenshot.

Charities in Myanmar strained by soaring death tolls – AP for Borneo Bulletin 

July 17-25 declared as public holidays to curb Covid-19Eleven Media 

Indonesia. Pfizer-BioNTech announces 50 million-dose deal with Indonesia – Jakarta Post

Myanmar to receive 6 million Covid vaccine doses from China by August – Eleven Media 

Thailand. AstraZeneca admits it can supply only half of monthly target to Thailand – The Nation

India-Bangladesh. Astrazeneca Vaccine: No assurance from India on resuming supply to Bangladesh The Daily Star

Make-or-break time for Indonesia in battle against Covid-19 as daily deaths hit record high – The Straits Times

Myanmar’s Shortage of Medical Oxygen is the Biggest Killer in the Country – The Irrawaddy

Malaysia’s PM wants to ease Covid-19 restrictions for the fully vaccinated, but experts wary – The Straits Times

Myanmar Crisis:

Desperate search for oxygen in Myanmar as latest Covid wave hits – Mizzima

Charities in Myanmar Strained by Soaring Death Tolls – Khaosod

In Myanmar’s Divided Shan State, a New Appeal for Unity; China Will Be Watching – The Irrawaddy

The Irrwawaddy. 15. Juli 2021. Screenshot.

Business + Economy:

Covid-19 variant wreaks havoc on South-east Asia’s economies as retail, tourism stumble – The Straits Times

Economy China. China eyes solid economic growthChina Daily

Travel Thailand. Koh Samui receives first foreign travellers in more than a year – The Nation

Business Bangladesh. Apparel, accessories makers urge PM to keep factories open during lockdownThe Daily Star

Startup SE Asia. Number of start-ups going public in South-east Asia predicted to triple by end of decade – The Straits Times

Energy Pakistan-Russia. Talks with Russian team on gas project under way – Dawn

Auto Vietnam. Ford Vietnam to launch locally assembled pickup truck – Vietnam News

Climate + Environment:

Climate EU-Korea. EU climate package stirs Korean industryKorea Herald

SEA-Globe. 15. Juli 2021. Screenshot.

Domestic Politics:

Covid Widens Thai Class Divisions. Pandemic produces deep contrast between wealthy and poor – Asia Sentinel

Politics Nepal. Editorial: Crisis staved offThe Statesman

Culture + Life Style + Olympics:

Bach says anti-virus rules working ahead of Tokyo Olympics – Japan Today

SEA-Globe. 15. Juli 2021. Screenshot.

Media:

‘Worst year so far’: Hong Kong press freedoms are ‘in tatters,’ says union

„Suppression from the authorities is felt across different forms of media,“ the report warned. „Freedoms have seriously deteriorated under a repressive government.“ – Hong Kong Free Press

The journalists who witnessed East Timor’s fight for independence. After a quarter century of Indonesian occupation, East Timor was on the brink of self-rule in 1999. Amidst a brutal conflict, sisters Sophie and Lyndal Barry were among a band of journalists documenting the country’s long and bloody road to independence – South East Asia Globe

Crime + Law:

Hong Kong activist ‘Grandma Wong’ sentenced to 1 month in jail for assaulting court security guard. Wong shouts pro-democracy slogans as she leaves the dock. – Hong Kong Free Press

*Wir verlinken hier nur Artikel, die in ganzer Länge und kostenfrei erhältlich sind. Dennoch kann es passieren, dass Sie beim ersten Nutzen dieser Fremdseiten um eine Registrierung bei den jeweiligen Medien gefragt werden. Das sollte in der Regel unproblematisch und nur bei der ersten Nutzung nötig sein. Wenn es dennoch nicht klappt, lassen Sie uns das wissen, damit wir diese Objekte fortan aus unserem Angebot entfernen. Wenngleich diese Links mit Sorgfalt ausgewählt werden, übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit und journalistische Integrität dieser Anbieter. Die meisten Links oben werden mit freundlicher Genehmigung der ANN (Asian News Network/ Bangkok) zur Verfügung gestellt. Artikel hinter einer Paywall machen wir extra kenntlich.

Über den Autor

Jürgen Kremb
... ist ein deutscher Autor, Journalist und Auslandskorrespondent, der vorwiegend zu Asien, Menschenrechten und den Sicherheitsdiensten publiziert. Er studierte und lehrte Ostasienwissenschaften (Japanologie, Sinologie, Tibetologie), Volkswirtschaft und Journalismus an der FU Berlin sowie an der Pädagogischen Hochschule in Taipei/ Taiwan. Als Autor schrieb er für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Dazu berichtete er für dpa, den Hörfunk und leitete mehr als zwei Jahrzehnte die SPIEGEL-Redaktionsvertretungen in Beijing, Singapur und Wien. Heute lebt Jürgen Kremb als Berater und Startup-Unternehmer in Wien und meist Singapur, von wo er sich gelegentlich auch für die NZZ und das Handelsblatt meldet.

Kommentar hinterlassen zu "„Chill Xi!“ – Xi-Na droht mit Krieg wg. Umzugscontainer für US-Diplomatin in Taiwan. Und Thomas Bach redet sich die Tokio-Olympiade schön. (Die Asien-Presseschau vom 16. Juli 2021)"

Hinterlasse einen Kommentar